Kulturvermittlung

Zwischen den Zeilen.

Literaturvermittlung in Weimar

Künstlerische Ausdrucksformen der Jugendkultur, klassische Literatur und Museum werden in diesem Projekt zusammengeführt. (Bildungsbenachteiligte) Jugendliche ab der 8. Jahrgangsstufe nähern sich den literarischen und historischen Zeugnissen der Weimarer Klassik über Fragen, die in ihrer eigenen Lebens- und Erfahrungswelt eine bedeutende Rolle spielen. In Workshops werden sie angeregt, sich selbst mit Literatur kreativ auseinanderzusetzen und ihre eigenen Eindrücke, Ideen oder Erfahrungen in jugendkulturellen Formen auszudrücken. Abschließend präsentieren die Schüler und Schülerinnen ihre Ergebnisse an historischen Orten und erfahren so ihre eigenen Kompetenzen in einem neuen Kontext. Ziel ist es, dass die Jugendlichen Sprache, Literatur und Schreiben als eigene Ausdrucksformen erkennen und für sich nutzbar machen können.

»Zwischen den Zeilen« ist aus einem Kooperationsprojekt der Klassik Stiftung Weimar mit cultures interactive e.V. und der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar hervorgegangen.

Es wurde in den Jahren 2012 und 2013 gefördert im Rahmen des Förderprogramms für gesamtstaatlich bedeutsame Modellvorhaben der kulturell-künstlerischen Vermittlungsarbeit des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. In den Jahren 2014/15 können in Kooperation mit dem Modellprogramm »Kulturagenten für kreative Schulen« beziehungsweise durch die Unterstützung des »AsKI – Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.« weitere Projekte realisiert werden.

Bildergalerie (30 Bilder)

Klicken Sie auf das Bild für Großansicht und Diashow.

Downloads