Neues Museum

Kutschenmuseum Auerstedt

In den ehemaligen Stallungen von Schloss Auerstedt wird der noch erhaltene Fuhrpark der Herzöge und Großherzöge von Sachsen-Weimar und Eisenach präsentiert. Die Kutschensammlung der Klassik Stiftung Weimar umfasst Staats-, Hochzeits-, Stadt-, Reise- und Jagdwagen, aber auch eine Kinderkutsche, Sänfte und Laufmaschine. Ausgestellt werden Wagen aus der Zeit um 1760 bis um 1890, die in Thüringen (Weimar, Gotha und Eisenach) sowie auch in Wien, Amsterdam und St. Petersburg hergestellt wurden.

Den Schwerpunkt bilden Kutschen, die als Hochzeitsausstattung an den Weimarer Hof gelangten: Hierzu gehören der Hochzeitsreisewagen mit dem Großfürstin Maria Pawlowna (1786–1859) mit dem Erbprinzen Carl Friedrich (1783–1853) im Jahr 1804 von St. Petersburg nach Weimar reisten sowie eine russische Droschke und ein Linienwagen. Ferner kamen ein Hochzeitswagen und eine Dormeuse durch die Eheschließung zwischen der niederländischen Prinzessin Sophie (1824–1897) und dem Erbgroßherzog Carl Alexander (1818–1901) in den Weimarer Marstall. Besondere Aufmerksamkeit verdient ein nach allen Seiten gewölbter Wagenkasten – »bombée en tout sens« – den Herzog August von Sachsen-Gotha-Altenburg bei dem Gothaer Hofstellmacher Mentzel anfertigen ließ. Zum Erfurter Fürstenkongress im Herbst 1808 schickte der Herzog den Staatswagen Kaiser Napoleon I. entgegen. Dieses kugelige Gefährt entsprach der neuesten Form der Pariser Wagenschöpfungen um 1800 und gilt als das einzige noch erhaltene Exemplar.

Als seinerzeit modernes Verkehrsmittel auf nur zwei Rädern hat sich im Weimarer Fuhrpark eine Laufmaschine aus dem Jahre 1818 erhalten. Sie wurde von Großherzog Carl August (1757–1828) als Geschenk für seinen Sohn Carl Friedrich in Mannheim bei Karl Freiherr von Drais, dem Erfinder des Zweiradprinzips, bestellt. Diese »Draisine« ist das bisher zweitälteste bekannte Exemplar, das Drais fertigen ließ.

Die Historische Wagensammlung stammt aus dem Privatbesitz des ehemals regierenden Großherzoglichen Hauses Sachsen-Weimar und Eisenach.

Kontakt

Heimat- und Traditionsverein Auerstedt e.V.
Telefon und Fax: +49 (0) 36461 - 23983
auerstedt1806@t-online.de
htv-auerstedt@online.de

Alternativ:
Hotel Resort Schloss Auerstedt
Telefon: +49 (0) 36461 - 87762
reinhardts-im-schloss@auerstedt.org

Besucherinformationen

Adresse

Kutschenmuseum Auerstedt
Schlosshof 6
99518 Auerstedt

Regelmäßige Führungen

5.1. - 31.12.
Di Do Fr Sa So | 10:30 - 12:00 Uhr
Di Do Fr Sa So | 14:30 - 16:00 Uhr

Preisinformationen

Erw. 2 €

Hinweise zur Barrierefreiheit

Bildergalerie (4 Bilder)

Klicken Sie auf das Bild für Großansicht und Diashow.

Download

PDF 722 KB