Parkhöhle im Park an der Ilm © Klassik Stiftung Weimar

MWW-Stipendien "Digital Humanities"

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach, die Klassik Stiftung Weimar und die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel vergeben im Rahmen des Forschungsverbunds Marbach Weimar Wolfenbüttel Forschungsstipendien im Bereich Digital Humanities. Weitere Informationen zum Forschungsverbund MWW und dessen Projekten sind zu finden unter www.mww-forschung.de.

Das Programm der Forschungsstipendien "Digital Humanities" ist interdisziplinär angelegt und richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler (ab Master-/Magister-/Diplom-Abschluss) aus dem In- und Ausland. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass das vorgeschlagene Arbeitsvorhaben einen Bezug zu den Projekten oder Sammlungen einer der drei Einrichtungen des Forschungsverbunds aufweist und Methoden der Digital Humanities anwendet (z.B. Markup-Verfahren für Editionen, Stilometrie, Topic Modelling, Visualisierung etc.).

Arbeitsorte

Der Arbeitsort ist Marbach, Weimar oder Wolfenbüttel. Im Folgenden finden Sie Informationen zu den Forschungsstipendien "Digital Humanities" an der Klassik Stiftung Weimar. Bei Interesse an einem Stipendium am Deutschen Literaturarchiv Marbach oder der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel wenden Sie sich bitte direkt an diese Institutionen. Kontaktadressen finden Sie in der Stipendienausschreibung im Download.

Stipendiensätze

  • Die Förderdauer beträgt 3 bis 12 Monate.
  • Der Stipendiensatz beträgt für Graduierte 1.200 Euro pro Monat und für Promovierte 1.800 Euro pro Monat, darüber hinaus kann ein Reisekostenzuschuss gewährt werden.

    Bewerbungsunterlagen

    • Bewerbungsformular (siehe Download)
    • Lebenslauf/Zeugnisse
    • Kurzdarstellung des Forschungsvorhabens (2–5 Seiten)
    • ein Empfehlungsschreiben zum Forschungsvorhaben
      (Bitte lassen Sie das Empfehlungsschreiben direkt an die jeweilige Institution schicken.)

    Bewerbungsfristen

    • jeweils zum 15. Januar bzw. 15. Juli eines Jahres

    (Ein Antritt des Stipendiums ist frühestens zum 15. April bzw. 15. Oktober möglich.)

    Bitte senden Sie Ihre Bewerbung online (in einem PDF-Dokument zusammengefasst) oder postalisch an die unten stehende Anschrift.

    Unterkunft und Versicherung

    Die Klassik Stiftung wird den Stipendiatinnen und Stipendiaten bei der Suche nach einer Unterkunft behilflich sein, sofern verfügbar können Gästezimmer der Klassik Stiftung zu einem reduzierten Tarif gemietet werden.

    Ferner werden im Rahmen der Stipendien folgende Vergünstigungen und Services gewährt:

    • freier Eintritt in allen Einrichtungen der Klassik Stiftung
    • Betreuung durch die Mitarbeiter der Klassik Stiftung

    Nach den derzeit geltenden steuerrechtlichen Bestimmungen sind die Stipendien weder einkommenssteuer- noch rentenversicherungspflichtig.

    Für ausländische und aus dem Ausland einreisende Stipendiaten muss eine Krankenversicherung bestehen, die eventuell anfallende Behandlungskosten in der Bundesrepublik Deutschland trägt. Vor Antritt des Stipendiums ist ein entsprechender Nachweis vorzulegen. Ohne Versicherungsschutz darf das Stipendium nicht angetreten werden.

    Verpflichtungen der Stipendiaten

    Die Stipendiatinnen und Stipendiaten führen ihre Studien in den Einrichtungen der Klassik Stiftung durch, es besteht Residenzpflicht. Während ihres Aufenthaltes in Weimar nehmen sie an regelmäßig stattfindenden Kolloquien teil.

    Die Stipendiaten werden gebeten, am Ende ihres Weimar-Aufenthaltes, spätestens jedoch vier Wochen nach Ablauf des Stipendiums, einen Arbeitsbericht vorzulegen. Im Arbeitsbericht sollen insbesondere der Ertrag der Forschungsaktivitäten in Weimar dargestellt sowie die bearbeiteten Sammlungsbestände skizziert werden. Anregungen zur Weiterentwicklung des Stipendienprogramms sind uns sehr willkommen.

    Widerruf des Stipendiums

    Die Bewilligung eines Stipendiums kann jederzeit widerrufen werden, wenn die Angaben in den Antragsunterlagen nicht korrekt sind oder die eingegangenen Verpflichtungen nicht eingehalten werden. Legt ein Stipendiat seinen Arbeitsbericht nicht fristgemäß vor, fordert die Klassik Stiftung Teilbeträge des Stipendiums zurück. Bei einer Änderung der persönlichen oder wirtschaftlichen Verhältnisse während des Weimar-Aufenthaltes lässt sich die Bewilligung kurzfristig anpassen.

    Bewerbungsadresse (für ein Stipendium an der Klassik Stiftung Weimar)

    Klassik Stiftung Weimar
    Stabsreferat Forschung und Bildung
    Burgplatz 4
    99423 Weimar
    forschung.bildung@klassik-stiftung.de

    Kontakt

    Klassik Stiftung Weimar
    Stabsreferat Forschung und Bildung
    Veronika Spinner
    Platz der Demokratie 4
    99423 Weimar
    Telefon: +49 (0) 3643-545-579
    Fax: +49 (0) 3643-545-569
    veronika.spinner@klassik-stiftung.de

    Downloads

    PDF 292 KB