Salon im Wielandgut Oßmannstedt © Klassik Stiftung Weimar
Ausstellungen
« zurück

Sa 11. Mai 2013 - Fr 2. August 2013
Goethe- und Schiller-Archiv, Mittelsaal

»... dem Volk und den Musen treu«

Johannes Daniel Falk in Weimar

Johannes Daniel Falk ist heutzutage allenfalls als Dichter der ersten Strophe des Weihnachtsliedes »O du fröhliche« bekannt, während sein vielfältiges Wirken fast in Vergessenheit geraten ist. Im Frühjahr 1813 gründete Falk gemeinsam mit dem Stiftsprediger Karl Friedrich Horn in Weimar die Gesellschaft der Freunde in der Not. Die wohltätige Vereinigung unterstützte zunächst Menschen, die unter den Folgen der Napoleonischen Kriege zu leiden hatten, bis allmählich die Ausbildung eltern- oder mittelloser Heranwachsender ins Zentrum der karitativen Arbeit rückte.

Anlässlich des 200. Gründungsjubiläums der Gesellschaft der Freunde in der Not widmet das Goethe- und Schiller-Archiv Johannes Daniel Falk eine Ausstellung, die ihn als Initiator dieses einzigartigen Hilfswerks sowie als Schriftsteller, Diplomaten und schwer geprüften Familienvater – er musste sechs seiner zehn Kinder zu Grabe tragen – vorstellt.

Als der 1768 in Danzig geborene Falk im Herbst 1797 nach Weimar zog, hatte er bereits mit ersten literarischen Werken auf sich aufmerksam gemacht. Neben ausgewählten Werkmanuskripten sind zahlreiche Dokumente aus seinem im Goethe- und Schiller-Archiv verwahrten Nachlass zu sehen, darunter die Ernennungsurkunde zum Legationsrat von 1807 und das Ehrenbürgerdiplom der Stadt Weimar. Weitere kostbare Exponate aus den Sammlungen der Klassik Stiftung Weimar ergänzen die Ausstellung, die eindrucksvoll belegt, wie eng Falk mit der Residenzstadt verbunden war. Obwohl sich in Weimar der erhoffte Erfolg als Schriftsteller nie einstellte, blieb Falk bis zu seinem Tod 1826, wie er es selbst in einem Gedicht ausgedrückt hat, »dem Volk und den Musen treu«.

Eine Kooperation mit dem Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis und der Kirchengemeinde Weimar.

Besucherinformationen

Preise

Eintritt frei

Öffnungszeiten

Mo Di Mi Do Fr 10:00 - 18:00 Uhr, Sa So 11:00 - 17:00 Uhr

Feiertage:
Pfingsten (Sonntag und Montag) 11:00 - 17:00 Uhr geöffnet

Hinweise zur Barrierefreiheit

Kontakt

Besucherinformation
Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Frauentorstraße 4
99423 Weimar
Telefon: +49 3643 545-400
Fax: +49 3643 545-401
info@klassik-stiftung.de

Veranstalter

Direktion Goethe- und Schiller-Archiv der Klassik Stiftung Weimar

Termine eingrenzen

«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
1
2
gesamten Monat anzeigen

Stichwortsuche

Medien

Bildergalerie (6 Bilder)

Klicken Sie auf das Bild für Großansicht und Diashow.

RSS-Feed Veranstaltungen