Alt

MelosLogos 8

Liebe Freunde von MelosLogos,

Sie wissen es bereits: Es war der junge Mann Mendelssohn-Bartholdy, der von Goethe als der ‚Sonne Weimars’ gesprochen hat. Und doch gilt dieses Wort auch in umgekehrter Richtung: Felix war für Goethe eine Sonne, die den Abend seines Lebens erheiterte. Carl Friedrich Zelter hatte dem Freund in Weimar, den er sonst mit Teltower Rübchen und dem ebenso begehrten Klatsch aus Berlin versorgte, dieses Göt­tergeschenk leibhaftig nach Weimar gebracht. Was sich dann entwickelte, die herzliche Beziehung zwischen zwei Menschen, zwischen deren Geburtstagen ein Zeitalter von sechzig Jahren liegt, kann noch heute, wenn wir dieser Begegnung in der lebendi­gen Musik, die in ihr eine so wesentliche Rolle spielte, unsererseits begegnen, nur beglücken. Der alte Mann, der sein Zeitalter überblickt, belebt von dem Berliner Wunderkind, das ihm ganz neue Welten erschließt.

Diese Konstellation wird im Mendelssohn-Jahr 2009 in Weimar lebendig. Wir, Liese Klahn-Albrecht und ich, freuen uns, Sie nun schon zum achten Male zu Poetischen Liedertagen nach Weimar einladen zu können. Sie werden es, das glaube ich Ihnen versprechen zu dürfen, nicht bedauern, auch in die­sem Jahr wieder mit von der Partie zu sein. Den Logos-Part wird zu unserer großen Freude Durs Grünbein übernehmen, den die ungleiche Beziehung zwischen Weimar und Berlin so bezaubert hat, dass er nicht nur aus eigenen Werken, sondern auch aus der Korrespondenz, die sich um die Begegnungen in Weimar gerankt hat, vorlesen wird. Besonders glücklich sind wir darüber, dass mit den beiden Berliner Chören, Sing-Akademie und Staats- und Domchor, zwei Ensembles nach Weimar kommen, die nicht nur wegen ihrer Herkunft, sondern vor allem durch ihren Klang unserer Hommage für den Knaben Mendelssohn ein ganz und gar authentisches Melos vermitteln.

Und Beethoven? – werden Sie jetzt fragen. Beethoven und die Interpretation seiner Streichquartette durch das Artemis-Quartett werden am 24. Oktober, dem 270. Geburtstag Herzogin Anna Amalias, in der historischen Bibliothek und am Tag darauf im Musikgymnasium Belvedere gewiss den musikalischen Höhepunkt unseres Festivals darstellen. Beethoven wurde der Sonne Weimars erst durch Mendelssohn zugänglich, der dem alten Mann diese Musik nahe brachte. Ihnen wird es vorbehalten sein, das Artemis-Quartett, das im kommenden Jahr die Streichquartette Ludwig van Beethovens ins Zentrum seines weltweiten konzertanten Wirkens stellen wird, in Weimar mit diesem Programm schon in diesem Jahr zu hören. Sie dürfen gespannt sein. Bleiben Sie MelosLogos auch heuer gewogen, besuchen Sie diese Stadt und genießen Sie die Vergegenwärtigung dessen, was sich hier einst künstlerisch ereignete.

In diesem Sinne und mit ganz herzlichen Grüßen
Ihr Hellmut Seemann

Bildergalerie (14 Bilder)

Klicken Sie auf das Bild für Großansicht und Diashow.

Download