Bildungsangebote und Kulturvermittlung der Klassik Stiftung Weimar

Bildung

Wir möchten unseren Besuchern und Gästen möglichst vielfältige Zugänge zur Weimarer Kulturgeschichte anbieten. Die historischen Orte und Objekte ermöglichen sinnlich-ästhetische Erfahrungen und Erlebnisse und lassen Zusammenhänge verständlich werden. Dabei können sie unmittelbar an aktuelle gesellschaftliche und lebensweltliche Fragestellungen anknüpfen.
Einen ersten Überblick über unser Angebot bietet die Broschüre »Bildungsreisen«, die Sie rechts als Download finden.

Die Klassik Stiftung Weimar nimmt teil an der Initiative »Kultur öffnet Welten«, die von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien gefördert wird.

Zudem besteht eine assoziierte Partnerschaft mit dem Verbundprojekt »museum4punkt0«. Im Projekt »museum4punkt0 – Digitale Strategien für das Museum der Zukunft« erprobt ein Verbund von Kulturinstitutionen von 2017 bis 2020 verschiedene museale Nutzungsszenarien für digitale Technologien. Die dabei entstehenden Anwendungen und Erkenntnisse werden anderen Kultureinrichtungen deutschlandweit zur Verfügung gestellt. An dem von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz geleiteten Projekt sind beteiligt: die Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven, das Deutsche Museum, die Fastnachtsmuseen Schloss Langenstein und Bad Dürrheim mit weiteren Museen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht und das Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz. Das Verbundprojekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Dr. Folker Metzger
Burgplatz 4
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643-545-562
Fax: +49 (0) 3643-545-569
Folker.Metzger@klassik-stiftung.de