Schülerinnen erkunden das Wittumspalais

Projekttage

Eintauchen in Themen, Geschichte erfahren, Ideen gestalten: In den verschiedenen Projekttagen erschließen sich Schülerinnen und Schüler ausgewählte Aspekte aus der Zeit der Weimarer Klassik und der Moderne.

Goethe in Szene gesetzt

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich  mit den unterschiedlichen Rollen, in denen sich der Dichter inszeniert hat oder inszeniert wurde. In einem geführten Rundgang durch die Goethe-Ausstellung begegnen wir den verschiedenen Autorenporträts und lernen, diese zu entschlüsseln. Im anschließenden Fotoworkshop werden in Gruppenarbeit und angeregt durch je ein Autorenporträt eigene Fotoarbeiten gestaltet. Der Projekttag endet mit einer Abschlusspräsentation in der Großgruppe (oder alternativ in der Schule).

  • ausführliche Beschreibung [PDF (PDF, 105 KB)]
  • empfohlen für Klasse 6–10
  • Kosten: 8,00 € pro Person

Wie herrlich leuchtet mir die Natur!

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit Goethes ersten Weimarer Jahren. Über geführte Rundgänge durch den Park an der Ilm und Goethes Gartenhaus erfahren sie, welche Rolle die Natur für Goethes Werk und Alltag spielte. Anschließend werden in Gruppenarbeit und angeregt durch Schreibspiele eigene Verse gestaltet. In einem abschließenden Workshop werden diese Übungen schließlich zu Wort-Bild-Kombinationen zusammengetragen und ggf. vor der Großgruppe präsentiert.

  • ausführliche Beschreibung [PDF (PDF, 236 KB)]
  • empfohlen für Klasse 6–10
  • buchbar März–September
  • Kosten: 8,00 € pro Person

Die Welt in einem Buch

Wie kommt Wissen in ein Buch? Am Beispiel des Reisewerks Alexander von Humboldts in der Weimarer Bibliothek lädt der Projekttag dazu ein, historische Bücher nach Hinweisen auf ihre Geschichte zu untersuchen. Das Programm ist eine Kombination aus Seminar, Rundgang und Workshop. Bei Rundgang oder Führung lernen die Teilnehmenden Bibliotheken als Orte des Wissens kennen.
Mit unserer Lehrerhandreichung kann die Exkursion im Unterricht vor- oder nachbereitet werden.

Das neue Ich

Projekttag im Bauhaus-Museum Weimar / Werklabor

Wer ist der Mensch von Morgen? Ausgehend von den Fragen der Bauhäusler erforschen wir spielerisch heutige Menschenbilder. Mithilfe der Gesichtserkennung blicken wir auf uns selbst und versuchen, die „Maschine“ mit gestalterischen Methoden auszutricksen.

  • Buchbar ab Juni 2019
  • Dauer:  3,5 Stunden (+ 30 Minuten Pause)
  • Empfohlen ab Klasse 5
  • Gebühren: 8,00 € pro Person (inkl. Eintritte)

Gestaltungsmaschinen

Projekttag im Bauhaus-Museum Weimar / Werklabor

Inspiriert von kinetischen Skulpturen der Bauhäusler entwickeln wir neuartige Gestaltungsmaschinen, die Bewegungen aus unserem Alltag in Erzählungen zwischen digital und analog transformieren.

  • Buchbar ab Juni 2019
  • Dauer:  3,5 Stunden (+ 30 Minuten Pause)
  • Empfohlen ab Klasse 7
  • Gebühren: 8,00 € pro Person (inkl. Eintritte)

Handgebunden

Projekttag im Neuen Museum Weimar / Buchwerk

Die Buchbindewerkstatt von Otto Dorfner, der unter Henry van de Velde und am Bauhaus lehrte, wird als erste und einzige Bauhaus-Werkstatt begeh- und nutzbar gemacht. Erkundet die Welt des Buchbindens zwischen Materialexperiment, konkreten Buchbindetechniken und inhaltlicher Auseinandersetzung und nehmt ein selbstgefertigtes Büchlein mit nach Hause.

  • Buchbar ab Juni 2019
  • Dauer:  3,5 Stunden (+ 30 Minuten Pause)
  • Empfohlen ab Klasse 5
  • Gebühren: 8,00 € pro Person (inkl. Eintritte)

Gestalter – Macher – Utopisten

Projekttag im Neuen Museum Weimar / Buchwerk

Wir folgen den Spuren der Gestalter, Macher und Utopisten, die die Moderne um 1900 in Weimar und ganz Deutschland prägten. Dafür schlüpfen wir in verschiedene Rollen der Zeit und lösen gemeinsam herausfordernde Gestaltungsaufgaben.

  • Buchbar ab Juni 2019
  • Dauer:  3,5 Stunden (+ 30 Minuten Pause)
  • Empfohlen ab Klasse 7
  • Gebühren: 8,00 € pro Person (inkl. Eintritte)

Kontakt

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden