Führung mit Sehgeschädigten im Goethe-Nationalmuseum Weimar.

Inklusion und Diversität

Mit unseren Vermittlungsangeboten möchten wir möglichst viele Menschen erreichen. Dabei arbeiten wir eng mit diversen Zielgruppen zusammen, um die unterschiedlichen Bedürfnisse bereits in der Entwicklungsphase zu berücksichtigen.

Schritt für Schritt möchten wir unsere inklusiven Angebote erweitern. Auf den folgenden Seiten stellen wir verschiedene bereits entwickelte Angebote und Zugangsmöglichkeiten vor. Darüber hinaus bemühen wir uns, auch unser ständiges Bildungsangebot für verschiedenste Zielgruppen nutzbar zu machen.

Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an! Wir freuen uns auch auf Ihre Anregungen.

Kontakt

Unsere Angebote zum Thema Inklusion und Diversität

Barrierefreie Angebote

Fortlaufend erweitern wir unsere Angebote für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Dabei arbeiten wir eng mit Verbänden und Betroffenen zusammen. Die Inhalte und Methoden unserer Führungen stimmen wir individuell auf Ihre Interessen und Ansprüche ab. Oft nutzen wir ergänzendes Material, um Ihnen Erlebnisse mit vielen Sinnen zu ermöglichen. So können Sie Neues entdecken, Interessantes forschend erkunden und Zusammenhänge erschließen.

Informationen im Überblick:

Eine Übersicht über unsere barrierefreien Angebote, Informationen zur Barrierefreiheit der einzelnen Einrichtungen sowie Ihre Ansprechpartner finden Sie auf einer eigenen Seite.

Angebote für Sprach- und Orientierungskurse

Sie planen einen Besuch der kulturellen Orte Weimars im Rahmen eines Sprach- oder Orientierungskurses? Hier finden Sie Informationen zu spezifischen Angeboten und Programmen:

Wir bieten auch Führungen in einfacher oder Leichter Sprache sowie Workshops an. Gerne entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Programm. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Projektbeispiele

Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Projektbeispiele vor, in denen wir gemeinsam mit unterschiedlichen Zielgruppen und Initiativen zusammen gearbeitet haben.

Kunst und Kaffee

Gemeinsam mit dem Patenschaftsbüro Weimar und dem Frauenzentrum Weimar lädt die Klassik Stiftung kunstinteressierte Weimarer und Neubürger zu gemeinsamen Veranstaltungen im Rahmen der Reihe „Kunst und Kaffee“ ein. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit historischen und aktuellen Aspekten der Weimarer Kulturgeschichte: Bei jedem Treffen erkunden und diskutieren die Teilnehmenden gemeinsam Objekte, Einrichtungen und Themen der Klassik Stiftung, anschließend gibt es bei Kaffee und Kuchen Zeit, sich über das Erlebte auszutauschen.

Das Projekt wird seit August 2017 durchgeführt. Ehemalige Partner sind die Bauhaus Universität Weimar und die Bürgerstiftung Weimar.

Die Termine mit dem Frauenzentrum Weimar finden ab März am 1. Mittwoch des Monats statt. Die Termine mit dem Patenschaftsbüro Weimar ab März am 1. und 3. Donnerstag im Monat (Änderungen vorbehalten). Weitere Informationen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender. Die genauen Programmpunkte erfahren Sie beim jeweiligen Programmpartner.

Workshop: Foto und Film | Experimente im Schloss

Interessierte Weimarer und Neu-Weimarer aller Altersstufen und Nationalitäten waren im August 2017 eingeladen, gemeinsam das Stadtschloss zu entdecken und praktisch zu arbeiten. Ausgangspunkt der Erkundungen bildeten die ausgestellten Kunstwerke und Objekte, aber auch das Gebäude selbst. Im Workshop konnten sich die Teilnehmenden mit dem viele Jahrhunderte umfassenden kulturellen Erbe auf künstlerische Weise auseinandersetzen und durch den Einsatz von analogen und digitalen Bildbearbeitungsstrategien neue Perspektiven entwickeln. Die verschiedenen Arbeiten wurden anschließend im Rahmen des Hoffestes  am 10. September 2017 präsentiert und bereicherten das Fest in der historischen Schlossanlage um eine zeitgenössische, künstlerische Interpretation.

In Kooperation mit: Soziale Dienste & Jugendhilfe gGmbH | Patenschaftsbüro Weimar, Netzwerk Welcome Weimar | Wortschatz Sprachwerkstatt

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden