Kulturreisende

Besuchergruppen

Gerne unterstützen wir Sie, aus unseren vielfältigen Angeboten ein passgenaues Programm für Ihre Besuchergruppe zusammen zu stellen: Neben Überblicksführungen zu Häusern, Schlössern oder Parkanlagen bieten wir Ihnen insbesondere aufschlussreiche Themenführungen und Vorträge oder auch literarische Spaziergänge an.

Unsere Führungsangebote in den einzelnen Einrichtungen sowie weitergehende Programmvorschläge entnehmen Sie bitte unserer Broschüre »Bildungsreisen« rechts im Download.

Detaillierte Informationen zu den Konditionen von Gruppenführungen und ein Anmeldeformular finden Sie auf den Seiten der Besucherinformation.

Führungen zum Einstieg

Als Einstieg in die Weimarer Klassik empfehlen wir Ihnen besonders die Führung »Phönix aus der Asche«. Ihr Weg führt vom Schloss durch den Park an der Ilm zu Goethes Gartenhaus und vermittelt die Entstehungsbedingungen der Weimarer Klassik.
Dauer: 90 Minuten

Zur Auseinandersetzung mit den Entwicklungen in Weimar von 1800 bis in die Gegenwart empfehlen wir die Führung »Ambivalente Geschichte«. Über ihre grundlegenden Ideen und Menschenbilder werden die Zeit der Weimarer Klassik, des 19. Jahrhunderts und des Nationalsozialismus beleuchtet. Der Weg führt von den Klassikerstätten zu Gedenkorten an die Zeit des Nationalsozialismus und schließt einen Besuch des Wittumspalais mit ein.
Dauer: 90 Minuten

Um in die Zeit des beginnenden 20. Jahrhunderts einzusteigen, empfehlen wir die Führung »Aufbruch in die Moderne«. Sie zeigt die Anfänge der Moderne in Weimar vom Neuen Weimar um 1900 bis hin zum 1919 gegründeten Bauhaus auf. Der Weg führt ausgehend vom Nietzsche-Archiv (inkl. Besuch des Nietzsche-Archivs) über die ehemaligen Kunstschulgebäude bis zum ehemaligen Bauhaus-Museum am Theaterplatz.
Dauer: 90 Minuten, buchbar: April bis Oktober

Alternativ empfehlen wir den Stadtrundgang »Weimarer Moderne«. Dieser nimmt Weimar zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Blick und verortet die kulturellen Entwicklungen im politischen und gesellschaftlichen Kontext. Vorgestellt werden das Kunstgewerbliche Seminar van de Veldes und die Gründung des Bauhauses ebenso wie die Weimarer Republik und die nationalsozialistischen Bestrebungen in der Stadt. Bei einem Besuch des neu entstehenden »Quartier Weimarer Moderne« wird aufgezeigt, wie die Stadt heute mit ihrer vielschichtigen Vergangenheit umgeht.
Dauer: 120 Minuten

Filme zur Einführung

Zum Einstieg in einzelne Themenschwerpunkte empfehlen wir zudem die etwa 20-minütigen Filme, die in folgenden Häusern gezeigt werden:

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing
Besucherinformation
Frauentorstraße 4
99423 Weimar
Telefon: +49 3643 545-400
Fax: +49 3643 419-816
info@klassik-stiftung.de