Lehrer und Erzieher

Kooperationen mit Schulen

Die Klassik Stiftung Weimar hat mit verschiedenen Schulen Kooperationsvereinbarungen geschlossen, um eine systematische Verzahnung des außerschulischen Lernorts Weimar und der Schule unter verschiedenen Schwerpunkten zu vertiefen.

Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen

Die Klassik Stiftung Weimar und das Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen realisieren  verschiedene Bildungsprojekte, um neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Schule und dem Lernort Weimar zu entwickeln und zu erproben. Die Verbindung von Literatur-, Kunst- und Musikgeschichte bildet einen Schwerpunkt. Zusätzlich gründet die 2016 festgeschriebene Kooperation in der Lehrerbildung und hier insbesondere im Bereich des sogenannten Referendariats. Basis dafür ist der Status des Christian-Ernst-Gymnasiums Erlangen als Seminarschule.

Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim

Die Klassik Stiftung Weimar und die Christian-von-Bomhard-Stiftung (Träger der Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim) arbeiten seit 2010 mit dem Ziel zusammen, den außerschulischen Lernort Weimar in verschiedenen Klassenstufen fest zu etablieren und jeweils spezifisch zu profilieren. Damit wird für Weimar erstmals ein Bildungsmodell außerschulischen Lernens entwickelt, welches sich nicht nur auf eine einmalige Exkursion bezieht, sondern eine intensive Verzahnung der beiden Lernorte in mehreren Stufen ermöglicht.

Otto-Hahn-Gymnasium Göttingen

Die seit dem Jahr 2012 bestehende Kooperation mit dem Otto-Hahn-Gymnasium Göttingen zielt darauf, durch projektorientierte Exkursionen Ort die Vielschichtigkeit Weimars zu erschließen. Sie werden im Wahlpflichtunterricht und im Rahmen eines Seminarfachs »Weimar« sowie der Berufsorientierung in den Schulalltag integriert. Ein besonderes Interesse gilt hierbei vor allem den historischen Zeugnissen von Literatur, Kunst und Musik in Weimar. Durch deren Erkundung können die Schüler ein umfassendes Verständnis deutscher und europäischer Kultur entwickeln.

Collège Episcopal Saint-Etienne Straßburg und Grimmelshausen-Gymnasium Offenburg

Die Kooperation der Klassik Stiftung Weimar mit dem Straßburger Collège und dem Offenburger Grimmelshausen-Gymnasium besteht seit 2013. Im Rahmen des Bildungsprojekts Weimarpedia wird hier modellhaft erprobt, wie die Zusammenarbeit von zwei Partnerschulen durch eine jährliche Projektwoche in Weimar intensiviert und dabei zugleich der interkulturelle Austausch verbessert werden kann. Dabei wird zugleich die zwischen beiden Schulen bestehende Partnerschaft weiterentwickelt und profiliert.

Gymnasium Syke

Das Gymnasium Syke ist seit 2014 Kooperationspartner der Klassik Stiftung Weimar. Im Mittelpunkt steht die Verzahnung der beiden Lernorte in mehreren Stufen. So wird Weimar als Exkursionsort vornehmlich in den Klassenstufen 8, 11 und 12 fest etabliert und spezifisch profiliert. Die Exkursionen in der Sekundarstufe I sind fächerübergreifend angelegt und gliedern sich in das Weimarpedia-Projekt ein. Die Exkursionen der Sekundarstufe II finden im Rahmen des sogenannten Seminarfachs statt.

Europaschule Theodor-Heuss-Gymnasium Göttingen

Seit 2014 kooperiert die Klassik Stiftung Weimar mit der Europaschule Göttingen, um das Cicerone-Programm vornehmlich in Klassenstufe 11 spezifisch zu profilieren und das Format den Erfordernissen einer sich rasch wandelnden Schulkultur anzupassen. Inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf der Literaturgeschichte der Weimarer Klassik, wobei die Schülerinnen und Schüler im anschließenden Studium Generale methodisch an literatur- und kulturwissenschaftliches Forschen und Arbeiten herangeführt werden.

Wilhelmsgymnasium München

Die jüngste Kooperation wurde 2016 mit dem Wilhelmsgymnasium München geschlossen. Regelmäßig finden mehrtägige Lektüretage in Weimar mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern statt. Die umfangreicheren Exkursionen der Klassenstufe 11 gewinnen ihr Profil über einen Schwerpunkt zur Faustdichtung. In verschiedenen Formaten wird dabei erprobt, wie in Rahmen von Exkursionen Literatur vor Ort vermittelt werden kann, etwa durch eine intensive Auseinandersetzung mit Autographen im Goethe- und Schiller-Archiv.