Kulturvermittlung

Kulturreisen und Seminare

Kulturreisen | Ferienakademie in Kooperation mit der Thomas Morus Akademie

Einfach. Anders. Formschön. Henry van de Velde – der »Alleskünstler«. Sommer 2013
Programm (PDF 199 KB)

Jeder Stadt eine Residenz! Erbe höfischer Kultur in Deutschlands Mitte. Sommer 2013
Programm (PDF 131 KB)

»Denn er war unser!« Auf den Spuren Friedrich Schillers von Württemberg nach Thüringen. Sommer 2012
Programm (PDF 237 KB)

»Wo die Geselligkeit Unterhaltung findet, ist sie zu Hause.« Die Weimarer Klassik(er) und die Kunst der Geselligkeit. Ostern 2012
Programm (PDF 523 KB)

Franz Liszt zum 200. Geburtstag. Auf den Spuren des Virtuosen von Weimar nach Bayreuth. Herbst 2011
Programm (PDF 197 KB)

»Der Ring des Nibelungen«. Zur Wagner-Woche nach Weimar. Sommer 2011
Programm (PDF 404 KB)

»Dass mein Denken sich von den Gegenständen nicht sondere«. Goethe als Sammler. Herbst 2010
Programm (PDF 135 KB)

Faszinierende Regentin. Anna Amalia und der Aufstieg Weimars zum „Musenhof“. Sommer 2010
Programm (PDF 141 KB)

Auf der Suche nach Arkadien. Parks und Schlösser in und um Weimar. Juni 2010
Programm (PDF 141 KB)

Im Glanz der Lichter. Festliche Advents- und Weihnachtstage in Weimar 2009
Programm (PDF 850 KB)

Feininger, Kandinsky & das Bauhaus. Entdeckungen in Weimar und Umgebung. Herbst 2009
Programm (PDF 154 KB)

»Mich hält kein Band, mich fesselt keine Schranke«. Literarische Wege durch Thüringen auf den Spuren Friedrich Schillers. Sommer 2009
Programm (PDF 320 KB)

Faszination Bauhaus. Anfänge, Vielfalt, Wirkkraft einer Kunstschule. Ostern 2009
Programm (PDF 155 KB)

Im Glanz der Lichter. Festliche Advents- und Weihnachtstage in Weimar 2008.
Programm (PDF 860 KB)

Faszinierende Regentin. Anna Amalia und der Aufstieg Weimars zum „Musenhof“. Sommer 2008
Programm (PDF 307 KB)

Seminare

»Partizipative Kunstvermittlung zum Jubiläum von Henry van de Velde«

Das Seminar entwickelte im Sommersemester 2013 unter der Leitung von  Jun.-Prof. Dr. Andrea Dreyer, begleitet durch einen Fachkurs zur Ausstellungsgestaltung von Welf Oertel, in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar ein partizipatives Ausstellungprojekt zu Henry van de Velde.

Vom 23. März bis 24. Juni war im Neuen Museum Weimar das in diesem Zusammenhang entstandene Projekt »Inspired by Henry van de Velde« zu besichtigen.

staging knowledge – Bauhaus-Universität Weimar

Im Sommersemester 2010 boten Herbert Lachmayer und Christoph Schmälzle in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar das Fachmodul »staging knowledge« im Rahmen des Studiengangs Medienkultur an.

Die Vorlesung »Inszenierung von Wissensräumen und performativer Kulturvermittlung« entwickelte Vermittlungsstrategien zur Vergegenwärtigung kulturgeschichtlicher Inhalte. Das Modell der »Weimarer Wissensräume« ist Grundlage der Studienrichtung »Staging Knowledge«, die als Abteilung an der Kunstuniversität Linz eingerichtet wurde. Das zugehörige Seminar »Schöner Schmerz – die Laokoon-Gruppe im Fokus der ästhetischen Theorie« behandelte die Rezeption des Kunstwerks über einen Zeitraum von fünf Jahrhunderten anhand intensiver Lektüren ausgewählter Bild- und Textquellen. Die Veranstaltung fand teilweise vor Originalgraphiken und alten Drucken aus dem Bestand der Klassik Stiftung Weimar statt und ließ Raum, eine Kontextualisierung der kulturhistorischen Inhalte in alternativen Diskurssystemen zu erproben.

Die Kunst der Weimarer Malerschule. Von der Freilichtmalerei zum Impressionismus

Ein Seminar in Kooperation mit der Volkshochschule Weimar 2008
Programm (PDF 75 KB)

Sommerschulen

Spuren lesen. Handschriftenedition in Theorie und Praxis

28. Juli bis 2. August 2013

Die Sommerschule ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Klassik Stiftung Weimar, dem Deutschen Literaturarchiv Marbach und der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.

Weitere Informationen zur Sommerschule 2013

 

Zurück