Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Neuerwerbungen

Die Bibliothek erwirbt laufend Bestandsergänzungen zur Literatur- und Kulturgeschichte, mit besonderem Schwerpunkt auf der deutschen Literatur der Zeit um 1800. Weitere Segmente im Erwerbungsprofil stellen die Literatur zum Fauststoff, zu Franz Liszt, Publikationen von und zu Friedrich Nietzsche sowie die deutsche Shakespeare-Rezeption dar. Seit dem Brand der Bibliothek im Jahr 2004 gehört die Wiederbeschaffung von historischen Drucken auch zum Spektrum der Erwerbung.

Über die laufenden Zugänge zum Bibliotheksbestand informiert Sie unsere elektronische Neuerwerbungsliste. Darin werden nach einer Unterteilung auf acht umfassend ausgelegte Fächergruppen die Erwerbungen der letzten fünf Kalendermonate aufgeführt.

Im Neuerwerbungsregal im Erdgeschoss des Studienzentrums gegenüber der Informationstheke können Sie neu erworbene Bände einsehen.

Seit 2017 werden in der Ausstellungsreihe Neu in der Bibliothek diverse Neuerwerbungen in je einer Vitrine im Foyer des Studienzentrums sowie des Historischen Gebäudes präsentiert.