Neues Museum

»Konzert für Buchenwald« im historischen Straßenbahndepot

Die Dependance des Neuen Museums Weimar, ein historisches Straßenbahndepot in einem stillgelegten E-Werk, stellt die 1999 von Rebecca Horn inszenierte Rauminstallation »Konzert für Buchenwald« aus. Die international beachtete Arbeit gilt als eines der bedeutendsten Bespiele für das Thema Holocaust in der zeitgenössischen Kunst in Deutschland.

Während der Sommeröffnungszeiten ist die Installation samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr im Straßenbahndepot zu sehen.

Sonderöffnungszeiten »Konzert für Buchenwald«

09.11.2018

11:00 - 17:00 Uhr geöffnet
Gedenktag zur Reichspogrom-Nacht

Besucherinformationen

Adresse

Rebecca-Horn-Installation
Am Kirschberg 4
99423 Weimar

Öffnungszeiten

25.3. - 27.10.
Sa So | 11:00 - 17:00 Uhr

Ostersonntag und Ostermontag
11:00 - 17:00 Uhr geöffnet

Tag d. Arbeit (1.5.)
11:00 - 17:00 Uhr geöffnet

Preisinformationen

Eintritt frei:

Hinweise zur Barrierefreiheit

Ausstellung