Back to overview

Buchpräsentation im Goethe- und Schiller-Archiv – Briefwechsel von Caroline und Johannes Daniel Falk (1796–1826) erstmals herausgegeben

Am Donnerstag, 26. April, um 18 Uhr präsentieren Ingrid Dietsch und Nicole Kabisius den erstmals herausgegebenen Briefwechsel zwischen Caroline und Johannes Daniel Falk in der Petersen-Bibliothek des Goethe- und Schiller-Archivs. Die Korrespondenz des Schriftstellers Falk und seiner Frau gibt einen Einblick in das Weimarer Leben des Ehepaars um 1800 und zeigt Falks anhaltendes soziales Engagement für geplünderte Bauern und Waisenkinder seit den napoleonischen Kriegen. Eine Auswahl der Briefe lesen Eva-Maria Ortmann und Paul Andreas Freyer. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdaten
»›...drey Tausend und zwey hundertster Schatz meines Herzens‹. Briefe von Caroline und Johannes Daniel Falk (1796–1826)«
Buchpräsentation mit den Herausgeberinnen Ingrid Dietsch und Nicole Kabisius
Donnerstag, 26. April 2018 | 18 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist kostenfrei.

Bibliographische Daten
Ingrid Dietsch und Nicole Kabisius (Hrsg.)
»›...drey Tausend und zwey hundertster Schatz meines Herzens‹.  Briefe von Caroline und Johannes Daniel Falk (1796–1826)«
304 Seiten mit zahlreichen Abbildungen | Paperback
Preis: 25 Euro
Wartburg Verlag | 2018
ISBN 978-3-86160-551-5

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree