Back to overview

Cicerone

Cicerone heißt das Projekt der Klassik Stiftung Weimar, das jetzt in Oßmannstedt für eine Pilotphase bis zum Jahr 2008 gestartet ist. Das dreistufige Programm wendet sich an Schüler der Jahrgangsstufe 11 sowie an Studenten und qualifiziert sie in aufeinander aufbauenden Kursen zu Ciceroni, Führern der Stiftung. Auf dem im Frühsommer dieses Jahres nach umfangreicher Sanierung wiedereröffneten Wielandgut werden sich die Teilnehmer in Theorie und Praxis mit dem Weimarer kulturellen Erbe und seiner Wirkung und Vermittlung in der Gegenwart auseinandersetzen.
Über Inhalt und Ziele des Projektes, das in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Kultusministerium und der Friedrich-Schiller-Universität Jena realisiert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, möchte Sie der Präsident der Klassik Stiftung Weimar, Hellmut Seemann, gern in einem Pressegespräch informieren.
Wir laden Sie herzlich ein zu diesem Termin

am 2. Dezember, 15 Uhr,
im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
(Konferenzsaal), Weimar, Platz der Demokratie 4.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung

Wolfgang Schlump vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie
Staatssekretär Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg, Thüringer Kultusministerium.

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree