Back to overview

Erste öffentliche Führung durch die Ausstellung »Winckelmann. Moderne Antike« findet am Sonntag statt

Zum Flyer der Ausstellung

Am Sonntag, 9. April, 11 Uhr findet im Neuen Museum Weimar die erste öffentliche Führung durch die Ausstellung »Winckelmann. Moderne Antike« statt.

Anlässlich seines 300. Geburtstags zeigen die Klassik Stiftung Weimar und die Humboldt-Professur für neuzeitliche Schriftkultur der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg vom 7. April bis zum 2. Juli die erste umfassende Ausstellung zu Johann Joachim Winckelmann (1717–1768) im Neuen Museum Weimar. Unter dem Titel »Winckelmann. Moderne Antike« würdigen die Veranstalter auf über 1.000 Quadratmetern und mit mehr als 200 Plastiken, Gemälden, Zeichnungen, Büchern und Fotografien aus dem 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart die internationale Ausstrahlung von Winckelmanns Werken und die Aktualität seiner Ideen.

Einen einführenden Text über Winckelmann und ein besonderes Ausstellungsstück finden Sie auf dem Blog der Klassik Stiftung Weimar.

Veranstaltungsdaten

Öffentliche Führung durch die Ausstellung »Winckelmann. Moderne Antike«
Sonntag, 9. April 2017 | 11 Uhr
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar
Erw. 3 Euro | erm. 1 Euro, zzgl. Eintrittspreis

Ausstellungsdaten

»Winckelmann. Moderne Antike«
Jubiläumsausstellung der Klassik Stiftung Weimar und der Humboldt-Professur für neuzeitliche Schriftkultur der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg zum 300. Geburtstag Johann Joachim Winckelmanns
Vom 7. April bis 2. Juli 2017 | Di, Mi, Fr, Sa, So 10 bis 18 Uhr | Do 12 bis 20 Uhr
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar

Eintrittspreise

Di, Mi, Fr Sa, So: Erw. 6,50 Euro | erm. 5 Euro | Schüler (ab 16 Jahre) 2 Euro
Do »Bezahlen Sie doch, was Sie wollen! Unsere Ausstellung, Ihr Preis.«

Besucherinformation

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree