Back to overview

»Hans Martin Fricke und das Bauhaus in Oldenburg« – Vortrag beleuchtet den Werdegang des Bauhäuslers nach seiner Ausbildung in Weimar

Am Dienstag, 8. März, um 18 Uhr halten Rainer Stamm und Gloria Köpnick einen Vortrag zum Thema »Hans Martin Fricke und das Bauhaus in Oldenburg« im Vortragssaal des Schiller-Museums. Die Veranstaltung ist Teil des thematisch ergänzenden Rahmenprogramms für die Ausstellung »Der Bauhäusler Hans Martin Fricke. Möbeldesign, Architektur, freie Kunst«.

Der Vortrag behandelt die Entwicklung Hans Martin Frickes (1906–1994) nach seiner Ausbildung am Staatlichen Bauhaus in Weimar und seinen weiteren Werdegang in Oldenburg. Frickes Hinwendung in den 1930er-Jahren zum Nationalsozialismus und seine Rolle im ›Dritten Reich‹ sind dabei ebenso Thema wie sein Wirken als Architekt in der späteren Bundesrepublik.

Rainer Stamm ist Direktor des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg. Zusammen mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Gloria Köpnick untersucht er in dem Forschungsprojekt »Das Bauhaus in Oldenburg – Avantgarde in der Provinz« die geschichtlichen Zusammenhänge des Landesmuseums mit dem Bauhaus der Weimarer Republik sowie das Wirken der Bauhäusler aus Oldenburg und Ostfriesland, darunter auch Hans Martin Fricke.

Zum Interview mit Rainer Stamm und Gloria Köpnick auf dem Blog der Klassik Stiftung Weimar

Zur Veranstaltung wird auch der Ausstellungskatalog vorliegen.

Noch bis 12. März 2017 präsentiert die Klassik Stiftung Weimar im Schiller-Museum erstmals das vielgestaltige Frühwerk des Bauhauskünstlers Hans Martin Fricke, der mit 16 Jahren zu den jüngsten Studierenden am Staatlichen Bauhaus in Weimar und mit 18 Jahren zu dessen jüngsten Absolventen gehörte.

Das Bild im Anhang kann im Rahmen der aktuellen Berichterstattung und unter Angabe der Bilddaten (Frickes Studentenausweis, 1924, KSW, Leihgabe Erben Hans Martin Fricke) kostenfrei verwendet werden.

Veranstaltungsdaten

»Hans Martin Fricke und das Bauhaus in Oldenburg«
Vortrag von Prof. Dr. Rainer Stamm und Gloria Köpnick, Oldenburg
Dienstag, 8. März 2017 | 18 Uhr
Schiller-Museum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar
Erw. 3 Euro | erm. 1 Euro

Ausstellungsdaten

»Der Bauhäusler Hans Martin Fricke. Möbeldesign, Architektur, freie Kunst«
Noch bis 12. März 2017
Di – So 9.30 – 16 Uhr
Schiller-Museum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Bibliographische Daten

Michael Siebenbrodt
»Der Bauhäusler Hans Martin Fricke. Möbeldesign, Architektur, freie Kunst«
Ausstellungskatalog
Preis: 12,90 Euro | 112 Seiten
Klassik Stiftung Weimar
ISBN 3744303039

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree