Back to overview

Herzogin Anna Amalia Bibliothek lädt zu einem Vortrag über Stammbücher ein

Mit Prof. Dr. Werner Wilhelm Schnabel (Universität Erlangen-Nürnberg) hält ein ausgewiesener Experte am morgigen Dienstag, 15. Januar, um 18 Uhr einen Vortrag zum Thema »Einschreibebücher – Druckwerke als Alba Amicorum in fünf Jahrhunderten« im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Er beschäftigt sich darin mit Stammbuch-Vordrucken, als Stammbücher zweckentfremdeten Drucken und eigens dazu aufgelegten Grafiken.

Die Ausstellung »Galilei, Goethe und Co. – Freundschaftsbücher der Herzogin Anna Amalia Bibliothek« ist noch bis zum 10. März 2013 zu sehen.

Veranstaltungsdaten
Einschreibebücher – Druckwerke als Alba Amicorum in fünf Jahrhunderten
Vortrag von Prof. Dr. Werner Wilhelm Schnabel, Erlangen-Nürnberg
Dienstag, 15. Januar 2013, 18 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek | Studienzentrum
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree