Back to overview

»Kesslers Moderne in Weimar« – Sonderführung im Rahmen der Triennale der Moderne beleuchtet Ausstellungs- und Erwerbungspolitik Harry Graf Kesslers

Am Freitag, 30. September, um 15 Uhr lädt die Klassik Stiftung Weimar im Rahmen der Triennale der Moderne 2016 zur Sonderführung »Kesslers Moderne in Weimar« in das Stadtschloss ein. Im Rahmen der Führung erläutert Sabine Walter, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei den Museen der Stiftung, die Ausstellungs- und Erwerbungspolitik des ehrenamtlichen Museumsdirektors Harry Graf Kessler (1868 – 1937) für das Großherzogliche Museum. Der Treffpunkt ist an der Kasse des Schlossmuseums.

Zum Programm der Triennale der Moderne 2016 in Weimar

Mehr Informationen zur Triennale der Moderne

Veranstaltungsdaten

»Kesslers Moderne in Weimar«
Sonderführung im Rahmen der Triennale der Moderne 2016
Freitag, 30. September 2016 | 15 Uhr
Stadtschloss Weimar | Schlossmuseum (Kasse)
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Eintritt zzgl. Eintrittspreis: Erw. 3 Euro | erm. 1 Euro

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree