Back to overview

Liebhabertheater startet mit Brieflesung und Buchvorstellung in die neue Saison

Zum Spielplan und Informationsheft des Liebhabertheaters

Am morgigen Samstag, 6. Mai, liest Jürg Wisbach anlässlich der Saisoneröffnung des Liebhabertheaters Schloss Kochberg aus Briefen Johann Wolgang von Goethes an Charlotte von Stein. Im Anschluss präsentieren Kristin Knebel und Silke Gablenz-Kolakovic ihr Buch »Öffne mir dein Herz«, das mit einer sorgfältigen Auswahl aus diesen Briefen in die besondere Beziehung des Dichters zu Charlotte von Stein einführt.

Textbeispiele aus dem Buch finden Sie auf dem Blog der Klassik Stiftung Weimar.

Das vor über 200 Jahren erbaute historische Privattheater auf Schloss Kochberg, das zur Klassik Stiftung Weimar gehört, pflegt die historische Aufführungspraxis am authentischen Ort und ist heute eine überaus lebendige Bühne mit deutschlandweiter Ausstrahlung. Die diesjährigen Veranstaltungen auf der ehemaligen Sommerresidenz Charlotte von Steins ergänzen das Programm rund um die Ausstellung »Charlotte von Stein. Schriftstellerin, Freundin und Mentorin«, die bis zum 28. Mai im Mittelsaal des Goethe- und Schiller-Archivs zu sehen ist.

Gern lassen wir Ihnen weitere Informationen und Bildmaterial zukommen und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung:

Liebhabertheater Schloss Kochberg, 07407 Großkochberg, Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel
Kartenreservierungen an der Museumskasse Schloss Kochberg täglich außer dienstags von 10 - 18 Uhr (Tel.: 036743 | 225 32).

Silke Gablenz-Kolakovic, Vorstandsvorsitzende und künstlerische Leiterin
Liebhabertheater Schloss Kochberg e. V. - Theaterbetrieb an der Klassik Stiftung Weimar
Teil der European Route of Historic Theatres
Tel.: 03641 / 82 65 38 oder 0172 / 372 15 97
vorstand@liebhabertheater.com
www.liebhabertheater.com 

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree