Back to overview

Preisträgerinnen und Preisträger des Marion Ermer Preises 2013 stehen fest

Die Marion Ermer Stiftung freut sich, die Preisträgerinnen und Preisträger des diesjährigen Marion Ermer Preises für junge Künstlerinnen und Künstler aus den neuen Bundesländern bekannt zu geben. Nach Sichtung von über 200 Bewerbungen entschied sich die Jury, die am 16. Mai 2013 in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar tagte, mehrheitlich für die Preisvergabe an:

Franziska Jyrch
Inga Kerber
OskarSchmidt
AndrzejSteinbach

Die vier Preisträgerinnen und Preisträger kommen aus Leipzig. Mitglieder der diesjährigen Jury waren Prof. Liz Bachhuber (Bauhaus-Universität Weimar), Dr. Christoph Grunenberg (Kunsthalle Bremen), Angelika Richter (Kuratorin Marion Ermer Preis 2013, Berlin), Angelika Stepken (Villa Romana, Florenz) und Susanne Titz (Museum Abteiberg, Mönchengladbach).

Der zum 12. Mal vergebene Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Jeder Preisträger erhält 5.000 Euro. Er umfasst weiterhin die von Angelika Richter kuratierte Ausstellung der Preisträgerinnen und Preisträger im Neuen Museum Weimar sowie einen zweisprachigen Katalog und neu konzipierte, in limitierter Auflage produzierte Künstler-Editionen.

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 5. Dezember 2013, im Neuen Museum Weimar statt. Dort wird sie bis zum 5. Januar 2014 zu sehen sein.

Weitere Informationen können Sie dem angefügten ausführlichen Pressetext der Marion Ermer Stiftung entnehmen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Kuratorin Angelika Richter zur Verfügung (arichter1@gmx.net, 0172 - 307 5117).

Projects of the Klassik Stiftung Weimar are funded by the European Regional Development Fund (ERDF) and the Free State of Thuringia, represented by the State Chancellery of Thuringia, Department of Culture and the Arts.

The website of Klassik Stiftung Weimar uses cookies in order to provide you with an optimal service. By using this website, you agree. to Data protection

agree