Werkverzeichnis der kunstgewerblichen und raumkünstlerischen Arbeiten Henry van de Veldes 1863– 1957

Direktion/ReferatMuseen
ProjektverantwortungProf. Dr. Wolfgang Holler, Dr. Thomas Föhl
Laufzeitvon 2011

Es besteht ein eklatantes Missverhältnis zwischen der Wertschätzung, die Henry van de Veldes Arbeiten heutzutage entgegengebracht wird, und dem aktuellen Forschungsstand. Seine Möbel, Keramiken und Silberarbeiten erzielen im Handel und auf internationalen Auktionen Spitzenpreise bei gleichzeitiger Unkenntnis der Entstehungszusammenhänge, der Datierungen und Hintergründe. Dieses Defizit möchte das Projekt der Klassik Stiftung Weimar auf vielfältigen Wunsch der Wissenschaft, aber auch der zahlreichen Sammler und des Kunsthandels schließen und dabei zugleich die innovativen Dimensionen und vitalen Verbindungsstränge zwischen Kunst und Gesellschaft im europäischen Kontext aufzeigen.

Dieses Projekt wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Ernst von Siemens Kunst-Stiftung sowie Bundesmittel gefördert.

Zugehörige Publikationen

Henry van de Velde. Raumkunst und Kunsthandwerk. Ein Werkverzeichnis in sechs Bänden. Band 1: Metallkunst. Hrsg. von Thomas Föhl und Antje Neumann. Leipzig 2009.

Henry van de Velde. Raumkunst und Kunsthandwerk. Ein Werkverzeichnis in sechs Bänden. Band 2: Textilien. Hrsg. von Thomas Föhl und Antje Neumann. Leipzig 2014.

Henry van de Velde. Raumkunst und Kunsthandwerk. Ein Werkverzeichnis in sechs Bänden. Band 3: Keramik. Hrsg. von Thomas Föhl und Antje Neumann. Leipzig 2016.

In Vorbereitung:

Band 4/5: Möbel | Band 6: Raumkunst

Kontakt

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden