Bücherregal im Rokokosaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek © Klassik Stiftung Weimar

Fellowships

Distinguished Fellow

Als Distinguished Fellows werden Denkerinnen und Denker unterschiedlicher nationaler, theoretische und philosophier Herkunft nach Weimar eingeladen, bei denen es sich um international ausgewiesene Gelehrte handelt, die über ein hohes philosophisches, wissenschaftliches oder literarisches Renommee verfügen. Ziel ist es, aktuelle politische, kulturelle und wissenschaftliche Debatten der Öffentlichkeit zu präsentieren

Im Rahmen einer großen Vorlesungsreihe reflektieren die Distinguished Fellows über die Möglichkeit, Notwendigkeit oder auch Unmöglichkeit des Denkens von Welt sowie der Bedeutung der philosophischen Frage nach dem Weltganzen nicht nur für die westliche Kultur. Die genaue inhaltliche Ausrichtung der Fellowships wird in Absprache mit den eingeladenen Fellows präzisiert.

Fellow in residence

Die Fellows in residence leben und arbeiten im Kolleg Friedrich Nietzsche. Sie sind in der Regel jüngere Philosophen und Philosophinnen oder Geisteswissenschaftler, die noch keine Professur innehaben oder aber auch als freie Philosophen und Publizisten arbeiten.

Die Themenvielfalt, die aus den unterschiedlichen Perspektiven und Forschungsgebieten der Fellows in residence entstanden ist, zeigt sich in den zwei Sammelbänden »Auf Nietzsches Balkon. Philosophische Beiträge aus der Villa Silberblick«, die 2009 und 2012 in der Reihe »Schriften aus dem Kolleg Friedrich Nietzsche« erschienen sind. Die ehemalige Fellow in residence Sarah Bianchi gibt nun den dritten Band dieser Reihe heraus, der voraussichtlich Ende 2018 erscheinen wird.

Promotionsfellowship

2007 vergab das Kolleg Friedrich Nietzsche in Kooperation mit der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar erstmalig ein Promotionsfellowship. Von 2007 bis 2010 wurde damit Stefan Wilke gefördert, sein Promotionsthema lautete: »Moderne und Historizität«.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Philosophie der Friedrich-Schiller-Universität Jena hat das Kolleg Friedrich Nietzsche von 2010 bis 2013 ein weiteres Promotionsfellowship an Claudia Wirsing vergeben. Das Thema Ihrer Promotion lautete »Bildung des Denkens«.

Ebenfalls in Kooperation mit dem Institut für Philosophie der Friedrich-Schiller-Universität Jena erhielt von 2015 bis 2017 Rolando Vitali das Promotionsfellowship des Kollegs Friedrich Nietzsche. Er arbeitete an seiner Promotion zu dem Thema »Der Wille zur Macht: Nietzsches Kritik an der traditionellen Philosophie«.