Johann Joachim Winckelmann. Gemälde von Anton von Maron, 1768. Schlossmuseum Weimar © Klassik Stiftung Weimar

Abgeschlossene Projekte

In den Jahren von 2009 bis 2016 förderte die Arbeitsstelle für Provenienzforschung bzw. das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste vier Projekte:

  • 2013-2016: »Provenienzen, Erwerbungskontexte,
    Erbenermittlung – Recherchen zu Verdachtsfällen NS-verfolgungsbedingt entzogener Kulturgüter in den Beständen der Klassik Stiftung Weimar«, nähere Informationen finden Sie hier.
  • 2010-2013:  »NS-verfolgungsbedingt entzogene Kulturgüter in den Sammlungsbeständen der KSW«, nähere Informationen finden Sie hier.
  • 2009-2010 »Bibliotheken politischer und kultureller Vereinigungen als NS-Raubgut« in der Herzogin Anna Amalia Bibliothe, nähere Informationen finden Sie hier.
  • 2009: »Erwerbungen aus der Sammlung Nathansohn durch die Vorgängerinstitution der Klassik Stiftung Weimar«, nähere Informationen finden Sie hier.

Bis 2010 erfolgte die Provenienzforschung zu NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kulturgütern in den Beständen der KSW zunächst punktuell bzw. auf kleinere Teilbestände bezogen.