Goethe, Schiller und die Weimarer Klassik - Header

Goethe, Schiller und die Weimarer Klassik

Wer denkt bei Weimar nicht an die beiden berühmten Dichter und Denker?

Stätten wie Goethes oder Schillers Wohnhaus erzählen vom Schaffen und Zeitgeist einer Ära, in der sich höfische Kultur mit dem Bürgertum mischte. Ein fruchtbarer Austausch entstand beispielsweise bei den legendären herzoglichen Tafelrunden im Wittumspalais. Die Weltoffenheit und der Forschergeist sind Symbol des im 19. Jahrhundert aufkommenden Humanismus. Insbesondere der Bestand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, für den Goethe selbst 35 Jahre lang als Oberaufsicht verantwortlich war, zeugt davon.

Anna Amalia Bibliothek von Innen