Häufige Fragen

Sollte Ihre Frage nicht dabei sein, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@klassik-stiftung.de

Warum gibt es Schließtage?

Ein Schließtag pro Woche ist erforderlich, um konservatorische Pflege- und Restaurierungsarbeiten auszuführen. Wie in der internationalen Museumslandschaft üblich, wurde für die meisten Museen der Montag als Schließtag festgelegt. Neben regelmäßigen Reinigungsarbeiten, die vor oder nach der Museumsöffnungszeit ausgeführt werden, erfolgt einmal wöchentlich die Behandlung der historischen Fußböden mit einer speziellen konservierenden Wachspflege, die über mehrere Stunden einwirken muss. Während dieser Zeit bleiben die Museen für Besucherinnen und Besucher geschlossen. Um einen reibungslosen Besucherverkehr zu gewährleisten, werden die Schließtage auch für Dreh- und Fototermine sowie kustodische und bibliothekarische Tätigkeiten genutzt.

Warum ist die Besucherzahl in den Museen limitiert?

Aus konservatorischen Gründen ist die Zahl der Besucherinnen und Besucher, die die historischen Wohnhäuser, Museen und Schlösser sowie das Historische Gebäude der Herzogin Anna Amalia Bibliothek betreten können, begrenzt.

Je nach Museum können pro Stunde maximal 50 Personen (50 Personen in den Rokokosaal | 100 Personen in die Historischen Wohnhäuser und Museen | 200 Personen ins Schlossmuseum) eingelassen werden, wobei die maximale Gruppenstärke von 25 Personen pro Zugangstermin nicht überschritten werden darf. Für die Parkhöhle liegt die maximale Gruppenstärke entsprechend den Bestimmungen des Bergbaus bei 10 Personen.

Warum gibt es Sommer- und Winteröffnungszeiten der Museen?

Bei den meisten Museen der Klassik Stiftung Weimar handelt es sich um historische Wohnhäuser. Da die einzelnen Räume aus musealen und konservatorischen Gründen nur eingeschränkt über elektrische Beleuchtung verfügen, gelten vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Samstag im März entsprechend der jahreszeitlich bedingten Lichtverhältnisse verkürzte Öffnungszeiten. Von November bis März geschlossen sind Museen, die unter anderem während der kalten Jahreszeiten nicht ausreichend beheizt werden können. 

Geschlossen sind im Winter das Haus Hohe Pappeln, die Installation »Konzert für Buchenwald« der Künstlerin Rebecca Horn im e-werk (Straßenbahndepot), das Nietzsche-Archiv, das Römische Haus, Schloss Belvedere, Schloss Tiefurt, Schloss Kochberg mit Liebhabertheater und das Wielandgut Oßmannstedt.

Welche Museen können montags besichtigt werden?

Darf ich in den Einrichtungen der Klassik Stiftung fotografieren?

Die Klassik Stiftung Weimar erlaubt das Fotografieren im Rahmen des regulären Museumsbesuches in ihren musealen Einrichtungen zu privaten Zwecken und nur in den frei zugänglichen Bereichen. Wir weisen darauf hin, dass die Veröffentlichung im Internet und in den Sozialen Medien auch über private Profile nicht generell eine private Nutzung darstellt und unter Umständen Urheberrechte verletzt werden. Das betrifft insbesondere das Bauhaus-Museum Weimar, das Neue Museum Weimar, das Haus Hohe Pappeln, das Haus Am Horn, das Nietzsche-Archiv sowie die Installation „Konzert für Buchenwald“ von Rebecca Horn.

In Sonderausstellungen ist das Fotografieren nicht erlaubt. Die Verwendung von Blitz, Zusatzlicht und Stativ ist untersagt. Beim Fotografieren ist auf die Exponate und andere Besucher Rücksicht zu nehmen. Die Persönlichkeitsrechte anderer Personen und des Aufsichtspersonals sind zu beachten.

Für private Fotoaufnahmen erhebt die Klassik Stiftung Weimar keine Gebühren. Drehgenehmigungen für Pressezwecke erteilt unsere Pressestelle. Bildanfragen und Reproduktionsrechte für kommerzielle Zwecke bearbeitet die Fotothek.

Wann kann Goethes Garten an seinem Wohnhaus, Frauenplan 1, besichtigt werden?

Goethes Hausgarten ist nur während der Sommeröffnungszeiten des Wohnhauses zugänglich, ausgenommen bei schlechtem Wetter. Ausschlaggebend für die Zugänglichkeit des Gartens ist die Trockenheit der Gartenwege.

Dürfen Reiseleiter ihre Gruppen selbst durch die Museen führen?

Nein. Zu Führungen in den Museen der Klassik Stiftung Weimar sind ausschließlich Mitarbeiter der Klassik Stiftung Weimar bzw. durch die Stiftung beauftragte Personen berechtigt. Für die Gruppenbegleitung ist eine gültige Lizenz der Stiftung erforderlich. Diese ist auf Verlangen dem Aufsichtspersonal in den Museen vorzuzeigen. Personen, die nicht im Besitz einer Lizenz der Stiftung sind, haben keine Berechtigung, in den Museen zu führen.

Welche Häuser sind für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehbehinderungen barrierefrei zu besichtigen?

Aufgrund der historischen Bausubstanz und konservatorischen Einschränkungen sind leider nicht alle Einrichtungen barrierefrei zugänglich. Im Goethe-Nationalmuseum können Sie Leichtrollstühle ausleihen. Unter diesem Link finden Sie detaillierte Informationen zu den verschiedenen Häusern der Klassik Stiftung Weimar:

Wir empfehlen, Ihren Besuch in jedem Fall in der Besucherinformation anzumelden und sich über die jeweiligen Möglichkeiten beraten zu lassen:  barrierefrei@klassik-stiftung.de

Gibt es Sitzmöglichkeiten in den Museen?

Sitzmöglichkeiten sind in den Museen nur eingeschränkt vorhanden. Bitte erkundigen Sie sich an der jeweiligen Museumskasse. In einigen Museen können Klappstühle für den Rundgang zur Verfügung gestellt werden.

Welche Parkmöglichkeiten gibt es? Sind die Parkplätze gebührenpflichtig?

Bustouristen empfehlen wir die Nutzung der Parkplätze am Weimar Atrium. Von dort aus sind es nur wenige Gehminuten ins historische Stadtzentrum. Alle Parkmöglichkeiten und Parkgebühren erhalten Sie auf derInternetseite der Stadt Weimar.

Wie gelangt man vom Weimarer Hauptbahnhof zum Stadtzentrum?

Mit den Bussen der Linien 1, 2, 5, 7, 8 erreichen Sie in wenigen Minuten das Stadtzentrum – Goetheplatz | Post. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Theaterplatz mit dem Goethe- und Schiller-Denkmal und dem Wittumspalais.

Muss man Eintritt für die Parkbesichtigung zahlen?

Die zum UNESCO-Welterbe »Klassisches Weimar« zählenden Parkanlagen von Schloss Belvedere und Schloss Tiefurt sowie der Park an der Ilm sind frei zugänglich. 

Sind die Museen an Feiertagen geöffnet?

Am 24.12. sind alle Museen geschlossen.

Karfreitag, Ostermontag, Tag der Arbeit, Himmelfahrt, Pfingstmontag, Tag der Deutschen Einheit (3.10.), Reformationstag (31.10. / Feiertag in Thüringen), am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag und zu Silvester und Neujahr sind die Museen (ohne Winterschließung) geöffnet, auch wenn der Feiertag auf einen regulären Schließtag des Museums fällt.

Wer ist ermäßigungsberechtigt?

Ermäßigungsberechtigt sind Studierende (gilt nicht für Fernstudenten), Schwerbehinderte, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Auszubildende und Arbeitslose.

Wie erhalte ich Karten für die Herzogin Anna Amalia Bibliothek?

Wegen der sehr großen Nachfrage empfehlen wir eine langfristige Anmeldung für den Besuch des Rokokosaales. Die Besucherzahl pro Tag ist auf 250 Personen (Individualgäste mit Audio-Guide) begrenzt. Für den Vorverkauf stehen 150 Karten zur Verfügung.  Gruppenanmeldungen (ab 10 Personen) werden von der Besucherinformation entgegengenommen. Individualgäste können Eintrittskarten  im Online-Vorverkauf erwerben. Ein begrenztes Kontingent wird im Tagesverkauf an der Kasse im historischen Bibliotheksgebäude angeboten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig bei Kassenöffnung (9 Uhr) einzufinden. Pro Person werden maximal 4 Tickets verkauft.

Wie kann ich eine Gruppenbesichtigung anmelden?

Gruppenanmeldungen werden ausschließlich in schriftlicher Form über das Kontaktformular entgegengenommen. Wegen der Limitierung der Besucherzahl in den Museen empfehlen wir Gruppen ab 10 Personen eine frühzeitige Anmeldung auch für die selbstständige Besichtigung der Museen. Führungen müssen in jedem Fall (spätestens 10 Tage im Voraus) angemeldet werden.

Wie viele Personen können minimal | maximal an einer Besichtigung | Führung teilnehmen?

Die Mindestgruppenstärke im Gruppentourismus beträgt 10 Personen. Aus denkmalpflegerischer Sicht sind für die Museen maximale Personenzahlen pro Gruppe festgelegt. Eine Überschreitung der maximalen Gruppenstärke  ist nicht möglich. Es erfolgt eine Aufteilung in weitere Teilgruppen, die den Besuch zeitlich versetzt zur ersten Gruppe wahrnehmen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es für Gruppenbuchungen?

Die Bezahlung kann bar vor Ort oder im bargeldlosen Zahlungsverkehr erfolgen. Eine Zahlung per Rechnung ist nur nach Bestätigung durch die Besucherinformation möglich.

Ist eine Änderung des Programms bei Verspätung möglich?

Die Anmeldung ist verbindlich in Bezug auf Termin und Personenzahl. Der Besuch kann nur zur vereinbarten Zeit garantiert werden. Bei verspätetem Eintreffen zum vertraglich vereinbarten Besichtigungs-/Führungstermin um mehr als 15 Minuten erlischt der Anspruch auf das gebuchte Angebot. Der Kunde erhält eine Abstandsrechnung gemäß den AGB der Klassik Stiftung Weimar.

Gibt es Gruppenermäßigungen?

Angemeldete Gruppen (ab 10 Personen) erhalten in Absprache mit der Besucherinformation einen Gruppenrabatt auf den vollen Eintrittspreis. Für die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist kein Gruppenrabatt möglich.

Können Anmeldungen storniert werden?

Stornierungen bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Mündliche Stornierungen werden nicht akzeptiert. Die Fristen sind in den AGB geregelt.

In welchen Sprachen werden Führungen angeboten?

Führungen in den Museen werden in Deutsch angeboten. Weitere Fremdsprachen sind in Absprache mit der Besucherinformation eingeschränkt verfügbar.

Der Fremdsprachenzuschlag beträgt 10 € pro Führung.

Was sind „Zeitfensterkarten“?

Aus konservatorischen Gründen sowie Gründen des Brandschutzes kann nur eine begrenzte Besucherzahl innerhalb eines bestimmten Zeitkontingents eingelassen werden. Nur so können wir allen Besucherinnen und Besuchern ermöglichen, die Ausstellung mit genug Zeit und Ruhe zu erleben. Um die Personenanzahl in den Museen regulieren zu können, bieten wir daher Zeitfensterkarten an, die sich auf bestimmte Uhrzeiten beziehen. Die Verweildauer im Museum bleibt vom Zeitpunkt des Einlasses unberührt.

Warum wird der Online-Ticketshop in einigen Versionen des Internet Explorers nicht korrekt angezeigt?

Die Internet Explorer Versionen 10 und 11 werden aus Sicherheitsgründen offiziell nicht mehr von uns unterstützt. Maßgeblich ist dafür der vom Hersteller verkündete End-Of-Life (Support-Ende, gekoppelt an Windows 7) sowie der signifikante Einbruch des Marktanteils seit der Einführung des Folgeprodukts Microsoft Edge.

Zu beachten ist, dass der Internet Explorer Version 10 keine TLS 1.2. Unterstützung bietet, eine Art Verschlüsselungsprotokoll, welches zur sicheren Datenübertragung beim Kaufvorgang notwendig ist. Beim Internet Explorer Version 11 muss diese Unterstützung in den Einstellungen des Browsers manuell aktiviert werde. Dadurch ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie als Nutzer des Internet Explorers spätestens beim Erreichen des Bezahlvorgangs den Prozess nicht abschließen können.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Website von Microsoft zu finden.

Was ist das 3D Secure Verfahren und warum ist es als Kreditkarteninhaber beim Kauf von Online-Tickets notwendig?

3D Secure ist ein Authentifizierungsverfahren, das den sicheren Online-Einkauf zwischen Ihnen als rechtmäßigem Kreditkarteninhaber und uns als Online-Händler sicherstellt. Durch 3D Secure lassen sich Betrugsrisiken im E-Commerce-Sektor wirksam minimieren. Die Freischaltung Ihrer Kreditkarte zum 3D Secure Verfahren erfolgt über Ihre Hausbank, setzen Sie sich bitte mit dieser in Verbindung.

Sind Sie als Kreditkarteninhaber über eine der Registrierungsmethoden am 3D Secure-Verfahren angemeldet, wird Ihnen während des Bezahlvorgangs im Online-Ticketshop des Händlers eine Eingabeseite seiner Bank angezeigt, auf der Sie Ihr Passwort eingeben. Nur mit dem korrekten Passwort, welches ausschließlich Ihnen und Ihrer Bank bekannt ist, wird die Zahlung durchgeführt.

Bei Mastercard heißt diese Lösung "Mastercard Secure Code", bei Visa "Verified by Visa". Weitere Informationen finden Sie auf den offiziellen Webseiten von VISA und Mastercard.

Wie schließe ich den Kaufvorgang ab, wenn der erste Zahlungsversuch nicht erfolgreich war?

Eine Fehlermeldung beim Zahlungsversuch kann auftreten, wenn Ihre eingegebenen Daten fehlerhaft sind, Ihre Kreditkarte abgelaufen ist oder Sie nicht beim 3D Secure Verfahren Ihrer Bank angemeldet sind. Bitte starten Sie einen zweiten Versuch mit einer anderen Zahlungsmethode oder einer anderen Kreditkarte. Prüfen Sie jedoch vor Abschluss der Bestellung den Warenkorb. Die im ersten Versuch ausgewählten Tickets bleiben im Warenkorb, auch wenn die erste Zahlung nicht erfolgreich war. Die gewünschten Tickets müssen nicht erneut in den Warenkorb gelegt werden.

Wie und in welcher Form erhalte ich meine Online-Tickets?

Nach erfolgreichem Zahlungsvorgang mit Paypal erhalten Sie eine E-Mail mit der Kaufbestätigung, dem Rechnungsbeleg und Ihren Tickets im Anhang an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Beim Ticketkauf mit Kreditkarte erhalten Sie vorab eine E-Mail mit der Kaufbestätigung. Nach erfolgreicher Zahlung erhalten Sie innerhalb von 10 bis 15 Minuten eine zweite E-Mail mit dem Rechnungsbeleg und den Tickets im Anhang an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse.

Ihre Tickets werden als PDF verschickt und können mit Hilfe einer PDF-Software geöffnet oder als Print at Home-Tickets ausgedruckt werden. Das Ticket kann sowohl in ausgedruckter Form (A4) oder als Digitalversion auf Ihrem Smartphone/Tablet am Museum entwertet werden. Der Versand der Bestätigungen und Print at Home-Tickets erfolgt auf Risiko des Kunden an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Ein Ersatz erfolgt nicht.

Was kann ich tun, wenn meine Tickets nicht im E-Mailanhang und in der Browseransicht zu finden sind?

Was kann ich tun, wenn meine Tickets nicht im E-Mail-Anhang und in der Browseransicht zu finden sind?

Die Tickets im PDF-Format sind bei jeder Bestellung in der ersten bzw. zweiten E-Mail (siehe Punkt  „Wie und in welcher Form erhalte ich meine Tickets?“) enthalten. Werden die PDF-Anhänge nicht angezeigt, liegt es an den Einstellungen in Ihrem Mailprovider (bspw. Windows 10) oder in Ihrer Mail-App.

Bitte stellen Sie daher sicher:

… dass E-Mail-Anhänge durch die Firewall Ihres Mailproviders (Anti-Virenprogramm) in keinem Fall blockiert werden,

… dass sie beim Kauf mit Kreditkarte die zweite E-Mail erhalten haben (siehe Punkt „Wie und in welcher Form erhalte ich meine Tickets?“),

… dass die E-Mail inklusive Anhang nicht im SPAM-Ordner versteckt ist.

Kunden, die sich zuvor als Nutzer im Ticketshop der Klassik Stiftung Weimar registriert haben und den Bestellvorgang als angemeldeter Kunde abgeschlossen haben, können die Tickets unter „Mein Profil“ erneut abrufen.

Kann ich meine Online-Tickets hinterlegen oder zusenden lassen?

Die Online-Tickets werden im PDF-Format erstellt und direkt an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Das Hinterlegen oder der postalische Versand der Tickets ist daher nicht möglich.

Kann ich Online-Tickets reservieren lassen?

Neben dem Online-Ticket-Kontingent bieten wir allen Kunden auch die Möglichkeit, direkt am Museum ein Ticket zu kaufen. Daher ist es nicht möglich, Tickets im Vorfeld zu reservieren.

Muss ich mich als Inhaber eines Online-Tickets an der Besucherschlange vor dem Museum anstellen?

Nein. Ihr Online-Ticket berechtigt Sie, an der Besucherschlange vorbei zu laufen und sich direkt zur Ticketkontrolle an der Kasse bzw. am Einlass zu begeben. Der Einlass kann nur zu dem „Zeitfenster“ (+- 15 Minuten) gewährt werden, das auf Ihrem Ticket angegeben ist. Danach ist Ihr Online-Ticket ungültig. Bitte seien Sie daher rechtzeitig vor Ort.

Kann ich als Inhaber eines Online-Tickets direkt das Museum betreten?

Online-Tickets mit Zeitfenster berechtigen Sie nicht zum sofortigen Eintritt ins Museum, diese Tickets müssen in ausgedruckter oder digitaler Form an der Kasse bzw. am Einlass entwertet werden. Seien Sie daher rechtzeitig vor Ort.

Wie lange ist mein Online-Ticket gültig?

Der Einlass erfolgt nur gegen Vorlage eines gültigen Online-Tickets als Ausdruck oder auf dem Smartphone/Tablet. Die Gültigkeit der Tickets beschränkt sich auf den angegeben Tag und bei Zeitfenster-Tickets auf das angegebene Zeitfenster. Online-Tickets verlieren nach Verlassen des Museums oder nach ihrer Entwertung ihre Gültigkeit.

Habe ich Anspruch auf Umtausch oder Rücknahme meiner Online-Tickets?

Ein Anspruch auf Umtausch oder Rücknahme von Online-Tickets ist ausgeschlossen. Es besteht kein Widerrufsrecht, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen handelt und  für die Erbringung ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, § 312g Abs. 2 Ziff. 9 BGB.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden