1. Erwachsene 4,50 €
  2. Ermäßigt 3,50 €
  3. Schülerinnen und Schüler (16 - 20 Jahre) 1,50 €
  4. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre frei
Führung durch den unterirdischen Stollen
Vortrag

Neue Erkenntnisse aus Barbarossas Gruft

Ein Vortrag von Prof. Dr. Rößler im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Dialoge mit der Erde"

Wer kennt sie nicht, die versteinerten Bäume des Kyffhäusers, die in zahlreichen Gärten stehend, in Mauern eingebaut und zu Obelisken aufgetürmt das Bild einer ganzen Region prägen. Obwohl diese Naturschätze seit Beginn der Paläobotanik, der Wissenschaft fossiler Pflanzen, erforscht werden, ist bislang nur wenig über sie bekannt: Was waren das für Bäume? Wie wurden sie zu Stein? Warum stecken sie in den roten Sandsteinen? Auf kriminalistische Weise werden Indizien aus den Gesteinen gesammelt und zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Der Vortrag nimmt den Zuhörer mit auf eine gedankliche Zeitreise in das Karbon, als das Kyffhäusergebiet eine subtropische Flusslandschaft war.

Am 28.05.2019, um 19.00 Uhr, in der Parkhöhle Weimar, wird es daher um reißende Fluten und Baumriesen in einer Zeit vor ca. 300 Millionen Jahren gehen. Referent ist Ronny Rößler, Geologe und Direktor des Museums für Naturkunde in Chemnitz.

Die Steinbrüche am Kyffhäuser-Denkmal stellen aufgrund ihrer Größe und Zugänglichkeit die geowissenschaftlich und geotouristisch bedeutsamsten Aufschlüsse des Oberkarbons in Mitteldeutschland dar. Zudem kann hier der Einfluss von Treibhölzern auf die Flussdynamik studiert werden.

Parkhöhle im Park an der Ilm

Eingang nahe Liszt-Haus und Mensa der Bauhaus-Universität Weimar
99423 Weimar

Veranstalter

Klassik Stiftung Weimar
Burgplatz 4
99423 Weimar

T +49 3643 545 400
info@klassik-stiftung.de

Barrierefreiheit

Diese Einrichtung ist nicht barrierefrei.

mehr erfahren

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden