Parkhöhle im Park an der Ilm © Klassik Stiftung Weimar
« zurück zur Projektliste

Schillers Werke. Nationalausgabe (Historisch-kritische Ausgabe)

Bild zum Forschungsprojekt

Direktion / Referat:
Goethe- und Schiller-Archiv

Projektverantwortung:
Prof. Dr. Norbert Oellers

Laufzeit von 1940

Die älteste im Goethe- und Schiller-Archiv betreute, mit einer redaktionellen Arbeitsstelle der Klassik Stiftung Weimar ausgestattete historisch-kritische Gesamtausgabe ist die seit 1943 erscheinende Schiller-Nationalausgabe. Sie ist eine wissenschaftliche Gesamtausgabe der Werke, Briefe und Gespräche Schillers, der Briefe an ihn und der Lebenszeugnisse. Die Textdarbietung erfolgt unter Berücksichtigung der gesamten handschriftlichen und gedruckten Überlieferung. Die Anmerkungsteile enthalten Abschnitte über Quellen, Entstehungs- und Wirkungsgeschichte und Überlieferung sowie Lesarten, Erläuterungen und ausführliche Register.

Bisher liegen 54 Bände vor.

  • Band 1: Im Auftrag des Goethe- und Schiller-Archivs, des Schiller-Nationalmuseums und der Deutschen Akademie hrsg. von Julius Petersen † und Gerhard Fricke. Weimar 1943.
  • Band 3, 5, 8, 9, 13, 16, 22, 23, 27: Im Auftrag des Goethe- und Schiller-Archivs und des Schiller-Nationalmuseums hrsg. von Julius Petersen † und Hermann Schneider. Weimar 1948–1958.
  • Band 6, 7 I, 11, 17, 18, 20, 25, 28, 29, 30, 35, 36 I, 36 II, 38 I, 42: Begründet von Julius Petersen. Hrsg. im Auftrag der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (Goethe- und Schiller-Archiv) und des Schiller-Nationalmuseums in Marbach von Lieselotte Blumenthal und Benno von Wiese. Weimar 1961–1979.
  • Band 2 I, 2 II A, 4, 7 II, 10, 12, 24, 31, 32, 33 I, 34 I, 37 I, 37 II, 39 I, 40 I: Begründet von Julius Petersen. Fortgeführt von Lieselotte Blumenthal und Benno von Wiese. Hrsg. im Auftrag der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (Goethe- und Schiller-Archiv) und des Schiller-Nationalmuseums in Marbach von Norbert Oellers und Siegfried Seidel. Weimar 1980–1991.
  • Band 15 I, 26: 1940 begründet von Julius Petersen. Fortgeführt von Lieselotte Blumenthal und Benno von Wiese. Hrsg. im Auftrag der Stiftung Weimarer Klassik und des Schiller-Nationalmuseums Marbach von Norbert Oellers und Siegfried Seidel †. Weimar 1992–1993.
  • Band 2 II B, 5 N, 8 N I, 8 N II, 8 N III, 9 N I, 9 N II, 15 II, 19 I, 33 II, 34 II, 40 II, 41 I, 41 II A: 1940 begründet von Julius Petersen. Fortgeführt von Lieselotte Blumenthal, Benno von Wiese, Siegfried Seidel. Hrsg. im Auftrag der Stiftung Weimarer Klassik und des Schiller-Nationalmuseums in Marbach [seit 2006: des Deutschen Literaturarchivs Marbach] von Norbert Oellers. Weimar 1993 ff.
  • In Vorbereitung befinden sich folgende Bände: 19 II, 41 II B, 43.

Die Schiller-Nationalausgabe erscheint im Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger Weimar. Sie wurde gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und das Thüringer Kultusministerium.

Kontakt:
Klassik Stiftung Weimar

Dr. Bernhard Fischer
Jenaer Str. 1
99425 Weimar
Tel.: +49 (0) 3643-545-240
Fax: +49 (0) 3643-545-241
gsa@klassik-stiftung.de