Moderne und Bauhaus Header

Moderne und Bauhaus

Wussten Sie, dass das Bauhaus 1919 in Weimar gegründet wurde? Künstler und Visionäre unterschiedlichster Fachrichtungen und Nationalitäten kamen zusammen, um Kunst und Handwerk völlig neu zu denken. Ein neuartiger Ansatz der Lehre entstand, der die Sicht auf das gesellschaftliche Miteinander revolutionieren sollte. Zu besichtigen sind u.a. das Wohnhaus Henry van de Veldes »Haus Hohe Pappeln« mit beeindruckendem Interieur im Art Deco Stil oder das ebenfalls maßgeblich vom Architekten und Designer gestaltete Nietzsche-Archiv.

Laufende Gruppenangebote zur Moderne und dem Bauhaus in Weimar

Rundgang »Weimarer Moderne«

Die Führung nimmt Weimar zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Blick und verortet die kulturellen Entwicklungen im politischen und gesellschaftlichen Kontext. Vorgestellt werden das Kunstgewerbliche Seminar Henry van de Veldes und die Gründung des Bauhauses ebenso wie die Weimarer Republik und die nationalsozialistischen Bestrebungen in der Stadt. Bei einem Besuch des neu entstehenden »Quartiers der Moderne« wird aufgezeigt, wie die Stadt heute mit ihrer vielschichtigen Vergangenheit umgeht.

Dauer: 120 min
Gruppe Erwachsene: 125,00 €
Gruppe Schüler: 75,00 €
Sprache: Deutsch, Englisch

Rundgang »Aufbruch in die Moderne«

Die Führung zeigt die Anfänge der Moderne in Weimar vom Neuen Weimar um 1900 bis hin zum 1919 gegründeten Bauhaus auf. Der Weg führt ausgehend vom Nietzsche-Archiv (inkl. Besuch des Nietzsche-Archivs) über die ehemaligen Kunstschulgebäude bis zum ehemaligen Bauhaus-Museum am Theaterplatz.

Buchbar: April – Oktober
Dauer: 90 min
Gruppe Erwachsene: 90,00 €
Gruppe Schüler: 55,00 €
Zzgl. Eintritt
Sprache: Deutsch, Englisch

Rundgang »Ambivalente Geschichte«

Die Führung »Ambivalente Geschichte« nimmt die Entwicklungen in Weimar von 1800 bis in die Gegenwart in den Blick. Über ihre grundlegenden Ideen und Menschenbilder werden die Zeit der Weimarer Klassik, des 19. Jahrhunderts und des Nationalsozialismus beleuchtet. Fragen nach einer Erinnerungs- und Denkmalskultur spannen dabei zugleich den Bogen in die Gegenwart. Der Weg führt von den Klassikerstätten zu Gedenkorten an die Zeit des Nationalsozialismus und schließt einen Besuch des Wittumspalais mit ein.

Dauer: 90 min
Gruppe Erwachsene: 90,00 €
Gruppe Schüler: 55,00 €
Zzgl. Eintritt
Sprache: Deutsch, Englisch

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Informationsstand in der Tourist-Information Weimar
Markt 10
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643-545-400
Fax: +49 (0) 3643-545-409

Eröffnung bauhaus museum weimar

Zum großen Jubiläum 2019 eröffnet die Klassik Stiftung Weimar am 06. April 2019 das neue bauhaus museum weimar am Stéphane-Hessel-Platz.