Salon im Wielandgut Oßmannstedt © Klassik Stiftung Weimar
Veranstaltungen
« zurück

Ab Mo 25. Juni 2018 - Di 26. Juni 2018

Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München

Literatur – Kunst – Museum

Potenziale einer Vermittlung im Schnittfeld

Eine gemeinsame Veranstaltung der Bayerischen Museumsakademie, der Klassik Stiftung Weimar, des Literaturhauses München und der Kunsthalle München im Rahmen des Faust-Festivals München.

Goethes Drama »Faust« inspiriert(e) immer wieder bildende Künstler, Komponisten und Regisseure. Doch welche Rolle spielt der literarische Text bei der individuellen Rezeption von Kunst und welche Rolle die Kunst bei der Rezeption von Texten? Wie verändert sich die Auseinandersetzung, wenn jeweils das andere einbezogen wird? Welche Zugänge zur Kunst kann die Literatur, welche die Literatur zur Kunst eröffnen?
Die interdisziplinär (und praxisorientiert) angelegte Fachtagung nimmt die Münchner Ausstellung »Du bist Faust. Goethes Drama in der Kunst« als Anlass, um über das spezifische Wechselspiel von Kunst und Literatur in der musealen Vermittlung nachzudenken. Sie betrachtet zunächst, wie die Auseinandersetzung verschiedener Kunstgattungen mit Literatur deren überzeitliche Themen aufzeigen kann. Sie fragt nach den Prozessen, die zwischen Kunstobjekt und Rezipient stattfinden, in denen Bezüge zwischen Objekt, Literatur und eigenem Leben hergestellt werden. Zudem beleuchtet sie den Mehrwert einer interdisziplinären, außerschulischen Auseinandersetzung mit Literatur.

Besucherinformationen

Preise

Teilnahme kostenlos
Die Anmeldung ist ab Frühjahr 2018 über die Bayerische Museumsakademie möglich.

Hinweise zur Barrierefreiheit

Kontakt

Stabsreferat Forschung und Bildung
Burgplatz 4
99423 Weimar
Telefon: +49 3643 545-561
Fax: +49 3643 545-569
forschung.bildung@klassik-stiftung.de

Veranstalter

Klassik Stiftung Weimar

Termine eingrenzen

«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
1
gesamten Monat anzeigen

Stichwortsuche

Medien

PDFs

PDF 218,7 KB

RSS-Feed Veranstaltungen