Prinzessin Sibylle von Cleve. Gemälde von Lucas Cranach d.Ä., 1526 . Schlossmuseum Weimar © Klassik Stiftung Weimar
« zurück zu Sammlungen der Museen

Nietzsche-Bestand

Die Direktion Museen bewahrt rund 150 Objekte auf, die als Teil des Nietzsche-Bestands gelten. Die Gegenstände stammen aus dem Besitz von Friedrich Nietzsche und wurden als Nachlass von Elisabeth Förster-Nietzsche als Sonderbestand in das Goethe-Nationalmuseum eingegliedert. Weitere Stücke wurden aus kulturhistorischem Interesse aus dem Umfeld Nietzsches für die kustodischen Sammlungen erworben. Im Bestand befinden sich Skulpturen, Gemälde, Graphiken, Fotographien, Möbel, kunstgewerbliche Objekte sowie persönliche Gebrauchsgegenstände.

Verfügbarkeit

Der Nietzsche-Bestand ist zum größten Teil nicht ausgestellt; nur wenige Objekte befinden sich im Nietzsche-Archiv. Bei wissenschaftlichem Interesse kann der Zugang mit den jeweiligen Kustoden abgestimmt werden. Der schriftliche Nachlass von Friedrich Nietzsche befindet sich im Goethe- und Schiller-Archiv und kann dort eingesehen werden. Der Nietzsche-Briefwechsel ist in einer Online-Datenbank des Goethe- und Schiller-Archivs zugänglich. Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek verwahrt die umfangreiche Bibliothek des Philosophen.

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Neues Museum
Dr. Ulrike Bestgen
Frauenplan 1
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643-545-301
Fax: +49 (0) 3643-545-356
Ulrike.Bestgen@klassik-stiftung.de

Sammlungen durchsuchen

Bildergalerie

Klicken Sie auf das Bild für Großansicht und Diashow.