Friedrich Schiller. Gemälde von Christian Xeller, 1. Hälfte 19. Jahrhundert. Empfangszimmer im Mansardengeschoss von Schillers Wohnhaus © Klassik Stiftung Weimar
« zurück zu Sammlungen der Herzogin Anna Amalia Bibliothek

Liszt-Bibliothek

Die Liszt-Bibliothek der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist Teil der weltweit größten Sammlung von Lisztiana, die heute von der Klassik Stiftung Weimar betreut wird, zu der auch Liszts Manuskripte, Briefe und persönliche Papiere im Goethe- und Schiller-Archiv sowie die Preziosen aus Liszts Besitz im Goethe-Nationalmuseum gehören.

Sie ist eine Sammlung von Büchern und Noten, hervorgegangen aus den Beständen des früheren Weimarer Liszt-Museums, die ab 1954 in die Klassik Stiftung Weimar eingegliedert wurden. Die Liszt-Bibliothek enthält neben nahezu allen Erst- und weiteren Drucken von Franz Liszts Kompositionen auch Literatur über Liszts Leben, Werk und Wirkung. Dazu zählen auch Publikationen über Musiktheorie, Geschichte, Politik und Religion. 190 Bücher stammen aus Liszts persönlichem Besitz, darunter das »Buch der Lieder« mit eigenhändigen Korrekturen, die Partitur der »Hunnenschlacht« von 1861 und »De l'imitation de Jésus-Christ« mit einer Widmung von Papst Pius IX. von 1865. Der Aufruf in der »Neuen Zeitschrift für Musik« zum »Aufbau einer vollständigen Liszt-Bibliothek« von 1886, welcher von Carl Gille angeregt und von Großherzog Carl Alexander von Sachsen unterstützt wurde, fand bei Schülern, Verehrern, Freunden und Verlegern große Resonanz. Zu den daraufhin erfolgten Schenkungen kamen die bedeutenden Sammlungen der Liszt-Biographin Lina Ramann und des Weimarer Organisten Alexander Wilhelm Gottschalg in die Liszt-Bibliothek.

Durch Ankäufe von Neuerscheinungen und Antiquaria wird sie ständig ergänzt und umfasst zurzeit circa 3600 Titel.

Seit Oktober 2011 ist die Liszt-Bibliothek über den Online-Katalog der Herzogin Anna Amalia Bibliothek recherchierbar. Zunehmend stehen Drucke aus der Liszt-Bibliothek als Digitalisate in der Datenbank Digitale Sammlungen der Herzogin Anna Amalia Bibliothek zur Verfügung.

Kataloge:

Liszt-Sachkatalog: Zettelkatalog, systematisch geordnet, geführt bis 2002.

Alphabetischer Zettelkatalog, geführt bis 1994.

Online-Katalog der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Informationen in der Datenbank

Online-Katalog der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar

Kontakt

Klassik Stiftung Weimar
Auskunft / Infotheke EG Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Platz der Demokratie 4
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643-545-205
Fax: +49 (0) 3643-545-829
info-haab@klassik-stiftung.de

Sammlungen durchsuchen