Zurück zur Übersicht

10 Jahre Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. – Martin Mosebach liest aus unveröffentlichtem Roman

Am Samstag, 25. Mai 2013, feiert die Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. mit einem vielfältigen Programm im Studienzentrum ihr zehnjähriges Gründungsjubiläum. Um 18 Uhr wird Martin Mosebach aus einem bisher unveröffentlichten Roman lesen. Karten sind an der Abendkasse erhältlich (8 Euro | erm. 5 Euro).

Die Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. wurde im Mai 2003 als gemeinnütziger Verein mit dem Zweck gegründet, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek materiell und ideell zu unterstützen. Sie zählt aktuell 400 Mitglieder. In den ersten Jahren nach dem Bibliotheksbrand im September 2004 stand das Sammeln von Spenden für den Wiederaufbau und die Restaurierung des stark geschädigten Bestandes im Vordergrund. Seit 2006 führt die Gesellschaft Schülerseminare an der Herzogin Anna Amalia Bibliothek durch, zunächst für die Weimarer Gymnasien, dann in Form von Austauschprojekten (mit Wolfenbüttel und Marbach) und schließlich Europäische Seminare für deutschsprachige Schüler im Ausland. Außerdem veranstaltet sie Vortragsreihen zu Jahresthemen, unterstützt Ausstellungen, Publikationen und andere Aktivitäten der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Sie gibt die Zeitschrift »SupraLibros« heraus und fördert die Kooperation mit anderen Bibliotheksfreundeskreisen.

Programm am Samstag, 25. Mai 2013

11 Uhr
Begrüßung | Bücherkubus

11 – 12.30 Uhr
Kurzvorträge | Bücherkubus
Restaurierung brandgeschädigter Bücher
Wiederbeschaffung historischer Drucke
Ausstellungen

11 – 14 Uhr
Infostände | Fotothek
Restaurierung und Wiederbeschaffung

11 – 14 Uhr
Filme zur Geschichte der Bibliothek | Hörsaal

12.30 – 14 Uhr
Kurzvorträge | Bücherkubus
Restaurierung brandgeschädigter Bücher
Wiederbeschaffung historischer Drucke
Ausstellungen

11 – 14 Uhr
Büchertisch | Foyer

11 – 14 Uhr
Die Cafeteria wird geöffnet sein.

Führungen | Anmeldung am Infostand der GAAB im Foyer
11.30 Uhr Studienzentrum
11.30 Uhr Architektur
11.30 Uhr Digitalisierung
12.00 Uhr Haustechnik – Der Blick hinter die Kulissen
12.30 Uhr Digitalisierung
13.00 Uhr Studienzentrum
13.00 Uhr Architektur
13.00 Uhr Haustechnik – Der Blick hinter die Kulissen

18 Uhr Lesung | Bücherkubus
Martin Mosebach
Karten an der Abendkasse 8 Euro | erm. 5 Euro

Veranstaltungsort
Herzogin Anna Amalia Bibliothek | Studienzentrum
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden