Zurück zur Übersicht

230. Geburtstag Louise Seidlers – Vortrag im Goethe- und Schiller-Archiv beleuchtet ihre »Poesie und Zeichenkunst«

Anlässlich des 230. Geburtstags und 150. Todestags von Louise Seidler (1786 – 1866) spricht am Mittwoch, 21. September, um 17 Uhr die Kunsthistorikerin Bärbel Kovalevski in der Petersen-Bibliothek des Goethe- und Schiller-Archivs über »Poesie und Zeichenkunst« der nazarenischen Malerin. Der Vortrag stellt Zeichnungen aus Louise Seidlers Skizzenbuch vor, das zu den Schätzen im Bestand des Goethe- und Schiller-Archivs gehört. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.

Bärbel Kovalevski arbeitet freischaffend unter anderem an Forschungen zur Deutschen Kunst des 18. und 19. Jahrhundert sowie zu Künstlerinnen der Goethezeit. 2006 und 2007 publizierte sie ihre Monografie »Louise Seidler – Goethes geschätzte Malerin«. 

Veranstaltungsdaten

»Poesie und Zeichenkunst. Motive aus dem Skizzenbuch der Louise Seidler«
Vortrag von Dr. Bärbel Kovalevski
Mittwoch, 21. September 2016 | 17 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden