Zurück zur Übersicht Vor Goethes Gartenhaus wird Heu gepresst.

Anhaltende Trockenheit in den Parks

Klassik Stiftung bittet um erhöhte Vorsicht und das Einhalten der Parkordnung

Aufgrund der auch in diesem Jahr bestehenden Trockenheit kommt es in den Parkanlagen der Klassik Stiftung vermehrt zu Grünastausbrüchen unterversorgter Kronenteile. Bei fast allen Baumarten sind Trockenschäden in den Kronen sichtbar. Die Dürreschäden betreffen alle Anlagen der Stiftung, insbesondere den Schlosspark Kochberg. Die Klassik Stiftung bittet ihre Besucher daher um besondere Vorsicht. Klar gefährdete Wegbereiche werden von der Stiftung abgesperrt.

Zugleich besteht aufgrund der Trockenheit ein erhöhtes Brandrisiko. Die Stiftung fordert ihre Besucher aus diesem Grund dringend auf, die Parkordnung einzuhalten. Jeder zurückgelassene Müll ist ein potenzieller Brandherd. Das Grillen ist in den Park- und Gartenanlagen der Klassik Stiftung verboten.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden