Zurück zur Übersicht

»Asozialität und Aura« – Wissenschaftliche Tagung im Goethe- und Schiller-Archiv widmet sich Wolfgang Hilbigs Beziehung zur Romantik

>> Zum Tagungsprogramm

Am Donnerstag und Freitag, 12. und 13. Mai, findet in der Petersen-Bibliothek des Goethe- und Schiller-Archivs die Tagung »Asozialität und Aura. Wolfgang Hilbig und die Romantik« statt. Veranstalter ist die Klassik Stiftung Weimar in Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und dem Freundeskreis des Goethe-Nationalmuseums e. V.
Alle Vorträge der Tagung sind öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Wolfgang Hilbig (1941 – 2007) gehört zu den bedeutendsten Schriftstellern des wiedervereinigten Deutschlands. Intensiv setzte er sich in seinen Werken mit der Romantik, insbesondere mit den »Nachtseiten« dieser Literaturbewegung, auseinander. Dieser komplexen Verbindung sowie der Rezeption der historischen Romantik in der DDR-Literatur und -Literaturgeschichtsschreibung gehen die Referentinnen und Referenten in ihren Vorträgen nach.

Hans-Georg Pott (Düsseldorf) eröffnet die Tagung mit einem Diskurs über »Poetischen Nihilismus. Jean Paul und Hilbig«. Der Abendvortrag von Steffen Dietzsch (Berlin) »…›hohe Nächte grüßen mit Freiheit mich‹ ? Hilbig im Freihafen der Romantik« am Donnerstag, 12. Mai, um 18 Uhr findet im Festsaal des Goethe-Nationalmuseums statt.  

Veranstaltungsdaten
»Asozialität und Aura. Wolfgang Hilbig und die Romantik«
Tagung
12. und 13. Mai 2016 | Do ab 14 Uhr, Fr ab 9 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Alle Vorträge der Tagung sind öffentlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden