Zurück zur Übersicht

»Aufgespielt!« – An den Thüringer Schlössertagen 2016 lädt die Klassik Stiftung in Weimar und Kochberg zu einem ernestinischen »Rendezvous der Künste«

Zum Programm der Thüringer Schlössertage 2016

Unter dem Motto »Aufgespielt! Rendezvous der Künste« lädt die Klassik Stiftung anlässlich der Thüringer Schlössertage 2016 am Pfingstwochenende von Samstag, 14. Mai, bis Montag, 16. Mai, zu verschiedenen Veranstaltungen im Weimarer Stadtschloss und auf Schloss Kochberg ein.

Am Pfingstsamstag, 14. Mai, ist um 18 Uhr im Stadtschloss Weimar der junge Cellist Alexey Stadler gemeinsam mit Karina Sposobina am Klavier zu hören. Im intimen Conseil-Zimmer erklingen Werke der Weimarer Hofkapellmeister Johann Nepomuk Hummel und Franz Liszt sowie Stücke von Alexander Konstantinowitsch Glasunow und Johannes Brahms.

Mehr über die enge Verbindung der Ernestiner zur Musik können Besucher bei zwei Führungen im Schlossmuseum erfahren. Am Samstag und Sonntag bringen jeweils um 13 Uhr Pianistinnen historische Flügel zum Klingen und lassen die Musikkultur des 18. und 19. Jahrhunderts in authentischen Räumen nacherleben. Musikwissenschaftlerinnen erläutern, welche Entwicklung die Klangästhetik des Klaviers nahm und welche Rolle die Musik im kulturellen Leben der Goethezeit spielte.

Wer sich über die Baukunst der Ernestiner informieren möchte, kann am Samstag um 11 Uhr sowie am Sonntag um 15 Uhr an einer Führung durch den Sonderausstellungsbereich im Weimarer Stadtschloss teilnehmen. In Kooperation mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten haben die Besucher dabei auch die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Bastille zu werfen.

Das Liebhabertheater Schloss Kochberg feiert am Samstag um 17 Uhr die Premiere von Molières Komödie »Der Misanthrop oder Der verliebte Melancholiker« und gibt so einen Einblick in die Theaterpraxis an ernestinischen Höfen im späten 18. Jahrhundert. Die zweite Aufführung findet am Sonntag um 16 Uhr statt. Vorher können die Besucher Schloss und Park Kochberg im Rahmen einer Führung besichtigen. Treffpunkt ist am Samstag um 14 Uhr sowie am Sonntag um 13 Uhr die Museumskasse.

Alle Führungen im Rahmen der Thüringer Schlössertage 2016 sind ohne Aufpreis im jeweiligen Museumseintritt inbegriffen.

Begleitend zu den Schlössertagen veranstaltet die Klassik Stiftung auch die zweiten »Ernestiner-Tage«, die sich mit speziellen Angeboten insbesondere an Familien mit Kindern richten. Vom Freitag, 13. Mai, bis Montag, 16. Mai, jeweils von 11-16 Uhr, erwartet die Gäste im Neuen Museum Weimar eine offene Fotowerkstatt, in der sie ihren eigenen »fürstlichen Auftritt« inszenieren können. Zudem findet am Samstag um 11 Uhr eine interaktive Familienführung im Neuen Museum statt. Hier erfahren Groß und Klein, wie die Ernestiner die Geschicke ihres Landes mit Glaube, Kunst und Alchemie lenkten.

Karten und Informationen zu den Veranstaltungen im Park und Schloss Kochberg erhalten Gäste an der Museumskasse Schloss Kochberg: TEL +49 (0) 36 47 | 225 32.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden