Zurück zur Übersicht

Auftakt der Vortragsreihe zur Ausstellung »Reise in die Bücherwelt« widmet sich Goethes Privatbibliothek

Noch bis zum 11. März 2012 präsentiert die Klassik Stiftung Weimar im Renaissancesaal der Herzogin Anna Amalia Bibliothek die Ausstellung »Reise in die Bücherwelt«, die bisher bereits rund 30.000 Besucher zählte.

Während die Ausstellung fünfzig gedruckte Bücher aus dem reichen Bestand der Bibliothek vorstellt, will die Vortragsreihe im Studienzentrum die Werke in den Sammlungszusammenhang der Bibliothek und darüber hinaus einordnen. Erst die Umgebung des einzelnen Drucks, die Sammlung, eröffnet weiterreichende Fragestellungen zu Gesellschaft und Kultur der Zeit.

Am Mittwoch, 07. September 2011, um 19 Uhr lädt die Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. herzlich ein zum Auftaktvortrag »Goethes Privatbibliothek«. In seinem Wohnhaus am Frauenplan verfügte Johann Wolfgang von Goethe über eine umfangreiche Privatbibliothek, die zuletzt mehr als 5.400 Titel in rund 7.200 Bänden umfasste. Sie wird heute weitgehend geschlossen im Goethe-Nationalmuseum bewahrt. Der Vortrag von Kirsten Krumreich und Ivonne Rohmann beleuchtet die Geschichte und Zusammensetzung einer Büchersammlung, die zugleich Arbeitsinstrument und Inspirationsquelle für den Dichter, Forscher und Staatsbeamten Goethe war.

Kirsten Krumeich hat nach dem Erwerb des Diploms im wissenschaftlichen Bibliothekswesen an den Universitäten Mainz und Bonn Kunstgeschichte, Archäologie sowie Alte Kirchengeschichte studiert und im Jahr 2000 ihre Promotion abgeschlossen. Sie war am Rheinischen Landesmuseum Bonn und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Tübingen und Halle-Wittenberg tätig. Seit Januar 2010 nimmt sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Aufgaben des Bestandserhaltungsmanagements wahr.

Ivonne Rohmann hat in Göttingen Kunstgeschichte, Medien- und Kommunikationswissenschaft sowie Klassische Archäologie studiert. Von 1996 bis 2006 war sie als Angestellte an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, danach in der Projektarbeit des Museums- und Ausstellungsbereichs tätig. Von 2007 bis 2009 absolvierte sie ein Masterstudium der Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der HU Berlin. Seit Januar 2010 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bestandserhaltungsmanagement der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Zur Ausstellung ist ein reich bebilderter Katalog im Böhlau Verlag erschienen.

Veranstaltungsdaten
»Goethes Privatbibliothek«
Vortrag von Dr. Kirsten Krumreich und Dr. Ivonne Rohmann
Mittwoch, 07. September 2011 | 19 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Studienzentrum | Bücherkubus
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Ausstellungsdaten
»Reise in die Bücherwelt Drucke der Herzogin Anna Amalia Bibliothek aus sieben Jahrhunderten«
09. April 2011 bis 11. März 2012
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Historisches Bibliotheksgebäude | Renaissancesaal
Platz der Demokratie 1 | 99423 Weimar
Di–So 09.30–17 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Information
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden