Zurück zur Übersicht

»Augustas Lebensräume. Die Prinzessinnenwohnung im Weimarer Residenzschloss«

Klassik Stiftung Weimar lädt zum Vortrag über Augustas Kindertage ein

Am Mittwoch, 19.Oktober 2011, 18 Uhr, spricht Christian Pönitz im Residenzsaal des Stadtschlosses Weimar zum Thema »Augustas Lebensräume. Die Prinzessinnenwohnung im Weimarer Residenzschloss«.

Durch die Auswertung der Inventare von 1824 und 1826 gelang es Christian Pönitz, die Wohnräume Prinzessin Augustas und ihrer Schwester Marie im Residenzschloss zu lokalisieren. In seinem Vortrag gibt er einen Einblick in Augustas Kindertage und ihre Wohnräume sowie deren Ausstattung. Zudem beleuchtet er das Zeremoniell innerhalb der Repräsentationsräume zu Zeiten Großherzog Carl Augusts.

Noch bis zum 13. November 2011 präsentiertdie Klassik Stiftung Weimar zum 200. Geburtstag von Kaiserin Augusta im Schlossmuseum unter dem Titel »Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach« seit Jahrzehnten nicht mehr gezeigte Exponate. Bücher, Zeichnungen, Gemälde, Handschriften sowie kunstgewerbliche Objekte zeugen von ihrer kunstsinnig-intellektuellen und staatspolitisch-liberalen Prägung, die sie nicht zuletzt ihrem Lehrer Goethe zu verdanken hatte.

Christian Pönitz ist Kunsthistoriker und Baudenkmalpfleger. Im Rahmen des »Kosmos Weimar« beschäftigt er sich mit der Baugeschichte des Stadtschlosses.

Veranstaltungsdaten

»Augustas Lebensräume. Die Prinzessinnenwohnung im Weimarer Residenzschloss«
Vortrag von Christian Pönitz
Mittwoch, 19. Oktober 2011 | 18 Uhr
Schlossmuseum, Festsaal
Der Eintritt ist frei.

Zusatzinformationen zum Veranstaltungsort

Treffpunkt: Kasse Schlossmuseum

Ausstellungsdaten

»Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach«
Präsentation im Rahmen der Reihe »Varietas. Neues aus den Museen«
noch bis 13. November 2011
Di–So 10 bis 18 Uhr
Schlossmuseum Weimar | Fremdenzimmer und Festsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar

Information

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden