Zurück zur Übersicht

Ausstellung »Die Deutschen Welterbestätten« in der Orangerie Belvedere endet an diesem Wochenende

Nur noch bis Sonntag, 27. September, präsentiert die Klassik Stiftung im Nordflügel der Orangerie Belvedere die Fotoausstellung »Die Deutschen Welterbestätten«. Die großformatigen Panoramabilder des Fotografen Hans-Joachim Aubert zeigen alle deutschen Welterbestätten vom Aachener Dom bis zum Wattenmeer. Nach Ausstellungsende kehren die Pflanzen der Orangerie zur Überwinterung zurück in den Nordflügel.

Bis auf Weiteres geöffnet bleibt die Tafelausstellung »UNESCO World Heritage Volunteers«. Montags bis freitags von jeweils 9 bis 15 Uhr gibt die Schau einen Einblick in das gleichnamige UNESCO-Projekt und die internationale Arbeit von Freiwilligen in allen fünf UNESCO-Regionen – Europa, Asien, Afrika, Lateinamerika und den arabischen Staaten. Seit 2008 unterstützen Freiwillige im Rahmen des Projektes den Erhalt sowie die Pflege und Instandsetzung der jeweiligen Welterbestätten.

Ausstellungsdaten
»Die Deutschen Welterbestätten«
Panoramafotografien von Hans-Joachim Aubert
Noch bis 27. September 2015 | 10 – 18 Uhr
Orangerie Belvedere | Nordflügel
Weimar-Belvedere | 99423 Weimar

»UNESCO World Heritage Volunteers«
Tafelausstellung zum UNESCO-Projekt »World Heritage Volunteers«
Mo – Fr 9 – 15 Uhr
Orangerie Belvedere | Gärtnerwohnhaus
Weimar-Belvedere | 99423 Weimar

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden