Zurück zur Übersicht

Ausstellung »Schätze des Goethe- und Schiller-Archivs« wird bis zum 4. November 2012 verlängert

Aufgrund des großen Besucherinteresses wird die Ausstellung »Schätze des Goethe- und Schiller-Archivs« über den 28. September hinaus bis Sonntag, 4. November 2012, verlängert. Seit der Eröffnung am 5. Juli wurden über 8.000 Besucher gezählt. Die kleine Schau originaler Handschriften ist weiterhin von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Öffentliche Führungen werden wie bisher samstags um 15 Uhr und sonntags um 14 Uhr angeboten. Unter anderem zeigt das Goethe- und Schiller-Archiv in der Ausstellung Manuskriptblätter von Goethe, Schiller, Herder und Wieland sowie Briefe von Mozart und Beethoven. Der Ausstellungsbesuch ist kostenfrei.

Ausstellungsdaten
»Schätze des Goethe- und Schiller-Archivs«
Ausstellung anlässlich der Wiedereröffnung des Goethe- und Schiller-Archivs
Noch bis zum 4. November 2012
Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 – 17 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden