Zurück zur Übersicht

Ausstellung »Sichten« im Neuen Museum endet am 31. Juli

Am Sonntag, 31.07. 2011, endet die Ausstellung »Sichten« im Neuen Museum. Die letzte Führung am 31.07, um 11 Uhr wird der Künstler Walter Sachs übernehmen.

Walter Sachs ist selbst mit verschiedenen Arbeiten in der Ausstellung vertreten, darunter eine Folge von sieben Tuschzeichnungen zur »Passion« und ein aus Marmor gehauener »Christus im Elend«. Walter Sachs, Weimarpreisträger des Jahres 1999, ist einer der renommiertesten Künstler in Thüringen.

Ausstellungsdaten

»Sichten«
Eine Ausstellung von »D 206. Die Thüringer Sezession«
Neues Museum Weimar
Weimarplatz 5 | 99423 Weimar
01. Juli 2011 bis 31. Juli 2011
Di bis So 11 bis 18 Uhr

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden