Zurück zur Übersicht

Ausstellung »Welt der Wiegendrucke« startet erfolgreich in Vaduz

"Noch selten habe ich über ein Ausstellungsprojekt wie über eine Vernissage so viele und so positive Rückmeldungen erhalten. I.D. die Fürstin war begeistert", berichtet Museumsdirektor Norbert W. Hasler knapp zwei Wochen nach der glanzvollen Eröffnung der Ausstellung »Welt der Wiegendrucke« der Herzogin Anna Amalia Bibliothek im Liechtensteinischen Landesmuseum.
Die mit Unterstützung der Gesellschaft Anna Amalia Bibliothek e.V. und des Kulturkreises Liechtenstein-Weimar zustande gekommene Ausstellung war am 29. Oktober 2009 eröffnet worden. Sie wird für Liechtenstein und die Bodensee-Region künftig auch Mittelpunkt kultureller Veranstaltungen sein, die mit Buchkunst und Buchdruck in Zusammenhang stehen.

Vom Druckereimuseum Dornbirn in Vorarlberg/Österreich sind drei historische Druckmaschinen ins Vaduzer Museum gekommen, die im Rahmen eines Ausstellungs-Workshops in Betrieb gehen werden. Am 11. November wird der Schriftsteller Richard Pietrass aus seinem als Liechtensteiner Landesschreiber entstandenen Buch »Mit einem Bein in Liechtenstein« lesen. Im Januar wird der Direktore der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Dr. Michael Knoche, im Rahmen eines Co-Projektes mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft einen Vortrag über seine Bibliothek halten und die Kuratorin der Vaduzer Ausstellung, Dr. Eva Raffel, die auch die Weimarer Ausstellung zu den Wiegendrucken im Jahr 2007 betreute, durch die Ausstellung führen.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden