Zurück zur Übersicht

»Baruths heiße Vergangenheit« – Nächster »Dialog mit der Erde« beleuchtet Vulkane in der Lausitz

Zum Vortragsprogramm 2016

Am Dienstag, 13. September 2016, um 19 Uhr stellt Peter Suhr in der Parkhöhle im Park an der Ilm Vulkanstrukturen in der Lausitz vor. In seinem Vortrag erläutert er, wie sich diese Strukturen entwickelten und auf welche Weise der Vulkanismus zur Zeit des mittleren Tertiärs auch heute noch das Gebiet rund um die Ortschaften Baruth, Guttau und Kleinsaubernitz prägt.

Die Veranstaltung findet in der Reihe »Dialog mit der Erde« statt.

Peter Suhr studierte Erkundungsgeologie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald und war unter anderem als Referatsleiter des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie tätig. Seit 2016 ist er freiwilliger wissenschaftlicher Mitarbeiter der Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden.

Veranstaltungsdaten

»Baruths heiße Vergangenheit. Vulkane in der Lausitz «
Vortrag von Dipl.-Geologe Peter Suhr in der Reihe »Dialoge mit der Erde«
Dienstag, 13. September 2016 | 19 Uhr
Parkhöhle | unterirdischer Vortragssaal
Im Park an der Ilm | 99423 Weimar
Eingang nahe Liszt-Haus und Mensa der Bauhaus-Universität

Eintritt: 4,50 Euro
Teilnehmerzahl begrenzt | Anmeldung erbeten 

Besucherinformation

Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden