Zurück zur Übersicht

Blütenreigen in der Orangerie Belvedere und im Weimarer Stadtschloss

Vom 8. bis 10. Februar 2013 lädt die Klassik Stiftung Weimar wieder zum Christrosenwochenende nach Belvedere ein. Die traditionelle Schau zeigt am Wochenende im Langen Haus der Orangerie ein umfangreiches Sortiment besonders reich blühender Züchtungen und Wildformen – darunter sowohl bekannte Art-Hybriden als auch graublau blühende oder neongelb-orange geaderte Neuheiten. Die auch als »Schwarze Nieswurz« bekannte Christrose wurde häufig dem Schnupftabak beigemischt. Goethe, der sich durch seine naturwissenschaftliche Beschäftigung der Toxizität der Pflanze wohl bewusst war, verfolgte den sorglosen Genuss ohne ärztlichen Rat mit großer Skepsis. Bewährter Partner der Klassik Stiftung ist die Staudengärtnerei »Alpine Raritäten« von Jürgen Peters aus Uetersen (bei Hamburg), die neben einem umfangreichen Sortiment auch wertvolle Hinweise zur Pflege und Kultur der Pflanzen anbietet.

Vom 9. bis 24. Februar 2013 richtet die Klassik Stiftung im Spiegelsaal des Weimarer Schlossmuseums erneut den großen Blumentisch Maria Pawlownas zum Stubengarten her. Anlass ist der 227. Geburtstag der Großherzogin. Maria Pawlownas Geburtstag am 16. Februar war seit ihrer Ankunft am Weimarer Hof im Jahre 1804 stets Anlass, ihre Zimmer im Weimarer Schloss mit Blumen zu verschönern. Der mit vorgetriebenen Zwiebeln reichlich bepflanzte Blumentisch, ein sogenannter »Jardin portatif«, zeigt auf faszinierende Weise, welche hohe Kunst die Stubengärtnerei in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts darstellte. Ein Besuch lohnt sich besonders, wenn der Blumentisch um den 16. Februar herum seinen Blühhöhepunkt erreicht.

Veranstaltungsdaten
»Christrosen-Wochenende in der Orangerie Belvedere«
8. bis 10. Februar 2013 | 11 bis 16 Uhr
Orangerie Belvedere | Langes Haus
Eingang: Roter Turm
Weimar-Belvedere | 99425 Weimar
Eintritt: 2,50 Euro | erm. 2,00 Euro | Schüler (16 bis 20 Jahre) 0,50 Euro, bis 16 Jahre frei.
Saisonkarte: 5,50 Euro

»Jardin portatif. Der Stubengarten Maria Pawlownas«
9. bis 24. Februar 2013 | Dienstag bis Sonntag 10 bis 16 Uhr
Stadtschlosses Weimar | Spiegelsaal
Burgplatz 4 | 99423 Weimar
Eintritt Schlossmuseum: 7,50 Euro | erm. 6,50 Euro | Schüler (16–20 J.) 2,50 Euro, bis 16 Jahre frei.

Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49(0) 3643 | 545-400
Fax +49(0) 3643 | 419816
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden