Zurück zur Übersicht

Bucherscheinung zu Friedrich Nietzsches 106. Todestag am 25. August 2006

Zum 106. Todestag Nietzsches präsentiert die Herzogin Anna Amalia Bibliothek mit dem Tagungsband „Zur unterirdischen Wirkung von Dynamit“ eine Bilanz zum Status Quo der stark gefährdeten privaten Bücher Friedrich Nietzsches. Die Publikation mit dem Untertitel „Vom Umgang Nietzsches mit Büchern zum Umgang mit Nietzsches Büchern“ stellt die Ergebnisse zweier Tagungen vor, deren unmittelbarer Anlass das heute wie damals drängende Problem des Erhalts der Nietzsche-Bibliothek war.

Der in großen Teilen erhaltene private Buchbesitz des Philosophen gehört zu den wichtigsten Quellen der Nietzsche-Forschung. Sie bietet auf insgesamt 18 000 Seiten zahlreiche Lesespuren, wie Anstreichungen und Randbemerkungen, und gewährt so unersetzliche Einblicke in die Gedankenwelt ihres Besitzers.

Die Bücher, deren Papier und Einbandmaterial herstellungsbedingt stark säurebeschädigt sind, bedürfen dringend einer Restaurierung, ohne die zum Beispiel die wertvollen Anmerkungen Nietzsches verloren gehen. Für die Klassik Stiftung stellt sich daher die Aufgabe, ein Restaurierungskonzept zu entwerfen, das sowohl die Originalerhaltung der Bücher wie die Farbdigitalisierung einzelner Bände vorsieht.

Neben diesem restauratorischen Themenblock erörtert der Tagungsband Übersetzungsprobleme der Werke Nietzsches, ihre weitere bibliographische Erschließung, einzelne Aspekte der Rezeptionsgeschichte im 20. Jahrhundert sowie die Präsenz Nietzsches in Film und Internet. Untersucht wird darüber hinaus auch die Wirkung von Nietzsches Werken auf nationalkulturelle Kontexte, etwa in Dänemark und Schweden, in Italien, Brasilien, Russland und im Iran.

 

„Zur unterirdischen Wirkung von Dynamit. Vom Umgang Nietzsches mit Büchern zum Umgang mit Nietzsches Büchern.“ Herausgegeben von Michael Knoche, Justus H. Ulbricht und Jürgen Weber im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar / Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Wiesbaden 2006. 248 Seiten, zahlreiche Abbildungen. (Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen, Band 48). 49,80 Euro. Erschienen im Harrassowitz Verlag, Wiesbaden.

 

 

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Margit Adler unter den Telefonnummern

+49 (0) 3643 | 545-113 und +49 (0) 172 | 7999959 zur Verfügung.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden