Zurück zur Übersicht

Buchpräsentation im Goethe- und Schiller-Archiv – Briefwechsel von Caroline und Johannes Daniel Falk (1796–1826) erstmals herausgegeben

Am Donnerstag, 26. April, um 18 Uhr präsentieren Ingrid Dietsch und Nicole Kabisius den erstmals herausgegebenen Briefwechsel zwischen Caroline und Johannes Daniel Falk in der Petersen-Bibliothek des Goethe- und Schiller-Archivs. Die Korrespondenz des Schriftstellers Falk und seiner Frau gibt einen Einblick in das Weimarer Leben des Ehepaars um 1800 und zeigt Falks anhaltendes soziales Engagement für geplünderte Bauern und Waisenkinder seit den napoleonischen Kriegen. Eine Auswahl der Briefe lesen Eva-Maria Ortmann und Paul Andreas Freyer. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsdaten
»›...drey Tausend und zwey hundertster Schatz meines Herzens‹. Briefe von Caroline und Johannes Daniel Falk (1796–1826)«
Buchpräsentation mit den Herausgeberinnen Ingrid Dietsch und Nicole Kabisius
Donnerstag, 26. April 2018 | 18 Uhr
Goethe- und Schiller-Archiv | Petersen-Bibliothek
Jenaer Straße 1 | 99425 Weimar
Der Eintritt ist kostenfrei.

Bibliographische Daten
Ingrid Dietsch und Nicole Kabisius (Hrsg.)
»›...drey Tausend und zwey hundertster Schatz meines Herzens‹.  Briefe von Caroline und Johannes Daniel Falk (1796–1826)«
304 Seiten mit zahlreichen Abbildungen | Paperback
Preis: 25 Euro
Wartburg Verlag | 2018
ISBN 978-3-86160-551-5

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden