Zurück zur Übersicht

Christrosen-Wochenende in Belvedere informiert über Pflanzung und Pflege der vielseitigen Winterblüher

Für das kommende Wochenende, 05. bis 07. Februar 2010, lädt die Klassik Stiftung Weimar zum fünften Christrosen-Wochenende in das Lange Haus der Orangerie Belvedere ein. Die Staudengärtnerei »Alpine Raritäten« von Jürgen Peters aus Uetersen zeigt dort ihr umfangreiches Sortiment von Wildarten bis zu modernen und farbenprächtigen Helleborus-Züchtungen. Darüber hinaus informiert die Verkaufsausstellung über Pflanzung und Pflege von Christrosen. Insgesamt werden 50 verschiedene Sorten und Arten der Gartenstaude zu sehen sein.

Ihrer frühen Blütezeit ab Dezember verdanken die ursprünglich aus den Alpen und dem Balkan stammenden Winterblüher ihre klangvollen Namen: Christ-, Lenz- oder Schneerose. Der weniger attraktive Name „Nieswurz“ stammt von der Verwendung der schwarz-braunen Wurzelstöcke der Christrose als Niespulver. Bestandteile der Christrose werden sowohl für homöopathische Zwecke als auch als Mittel in der Krebsheilkunde eingesetzt.

 
Veranstaltungsdaten

Christrosen-Wochenende
Verkaufsausstellung im Langen Haus der Orangerie Belvedere
Freitag, 05. Februar 2010 bis Sonntag, 07. Februar 2010  | 11-16 Uhr
Eintritt: Erw. 2,50 Euro / erm. 2,00 Euro / Schüler 0,50 Euro
Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Information
Besucherinformation der Klassik Stiftung Weimar
Tel: 0 36 43 | 545-400
Fax: 0 36 43 | 41 98 16
E-Mail: info@klassik-stiftung.de


 

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden