Zurück zur Übersicht

»Cranach in Weimar«: Altar in der Stadtkirche St. Peter und Paul (Herderkirche) ist nur noch bis zum 14. Juni zu besichtigen

Der Flügelaltar in der Kirche St. Peter und Paul (Herderkirche), eines der Hauptwerke reformatorischer Bildkunst und zentrales Exponat der Ausstellung »Cranach in Weimar«, kann nur noch bis Sonntag, 14. Juni, besichtigt werden. Vom 15. Juni bis 21. November führt die Evangelische Kirchgemeinde umfangreiche Baumaßnahmen in der Stadtkirche durch. Vom 15. bis 30. Juni ist darum keine Besichtigung der Kirche möglich. Der Altarraum der Kirche kann jedoch vom 1. Juli bis 1. November wieder besichtigt werden. In dieser Zeit ist folgendes zu beachten:

Öffnungszeiten der Stadtkirche (Altarraum)

Montag – Samstag
10–12 Uhr und 14–16 Uhr
Sonntag 13–16 Uhr
Eintritt 2 Euro pro Person
Kinder und Schüler frei
Gottesdienste, Mittags- und Versöhnungsgebet finden während dieser Bauphase in der Jakobskirche statt.

Führungen
Altar- und Epitaph-Führung
montags und freitags 17 Uhr
samstags 16 Uhr

Turm- und Glockenführung
dienstags 17 Uhr

Karten für die Führungen erhalten sind für 3 Euro pro Person zzgl. Eintritt  im Kirchenladen (Herderplatz 6) zu erhalten, samstags und sonntags bei der Kirchenaufsicht.

Weitere Führungen sind nur außerhalb der Öffnungszeiten und ausschließlich durch Personal der Stadtkirche möglich.
Anmeldung über die Stadtkirchnerei: Frau Sieler
Tel : (03643) 90 31 82
E-Mail: sieler@ek-weimar.de

Aufgrund des großen Interesses hat die Klassik Stiftung ihre Jahresausstellung »Cranach in Weimar« um zwei Wochen bis zum 28. Juni verlängert. Anhand von etwa 150 Werken der beiden Cranachs sowie zahlreicher Zeitgenossen lässt die Ausstellung das Cranach’sche Œuvre an der Zeitenwende zwischen Mittelalter und Neuzeit sowie dessen Strahlkraft bis in die Moderne erfahrbar werden. Im Zentrum stehen dabei erstmals die reichen und neu bearbeiteten Weimarer Cranach-Bestände sowie der Flügelaltar in der Stadtkirche. Eine Medieninstallation bringt den Cranach-Altar der Herderkirche in die Ausstellung und erlaubt es den Besuchern, Details des Altars über eine taktile Menüführung zu betrachten. Filme auf Youtube bieten einen Einblick, wie die Menuführung des ›digitalen Altars‹ funktioniert, aber auch, wie der Ausstellungskatalog aufgebaut ist. Beide Links können gerne weitergeleitet oder in andere Portale integriert werden.

Mit der Ausstellung »Cranach in Weimar« leistet die Klassik Stiftung Weimar neben der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha und der Wartburg-Stiftung Eisenach einen bedeutenden Beitrag zum Thüringer Themenjahr »Bild und Botschaft«. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Weimar, der Thüringer Tourismus GmbH sowie der Städte-Kooperation »Wege zu Cranach« statt.

Ausstellungsdaten

»Cranach in Weimar«
Verlängert bis 28. Juni 2015 | Di bis So 9.30 - 18 Uhr
Schiller-Museum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar

Preisinformation
Eintritt - inkl. Audioguide
Erw. 5 € | erm. 4 € | Schüler 1,50 €* 

Eintritt - inkl. Schillers Wohnhaus
Erw. 7,50 € | erm. 6 € | Schüler 2,50 €* 

Audioguide inkl. Kirchenaudioguide
inkl. Eintritt | Leihgebühr ohne Ausstellungsbesuch 1 €

 * Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden