Zurück zur Übersicht

»Cranach in Weimar«: Aufgrund des großen Interesses verlängert die Klassik Stiftung die Jahresausstellung um zwei Wochen bis zum 28. Juni – Bis Ende Mai kamen bereits mehr als 31.000 Gäste

Aufgrund des großen Interesses verlängert die Klassik Stiftung Weimar die Jahresausstellung »Cranach in Weimar« um zwei Wochen bis zum 28. Juni. Bis Ende Mai kamen bereits mehr als 31.000 Gäste ins Schiller-Museum.  Anhand von etwa 150 Werken der beiden Cranachs sowie zahlreicher Zeitgenossen lässt die Ausstellung das Cranach’sche Œuvre an der Zeitenwende zwischen Mittelalter und Neuzeit sowie dessen Strahlkraft bis in die Moderne erfahrbar werden.

Im Zentrum stehen dabei erstmals die reichen und neu bearbeiteten Weimarer Cranach-Bestände sowie der Flügelaltar in der Kirche St. Peter und Paul (Herderkirche), eines der Hauptwerke reformatorischer Bildkunst. Rund 20 Leihgaben aus internationalen Museen bereichern die Schau. Zu ihnen zählen die herausragenden Bildnisse Tizians von Kurfürst Johann Friedrich dem Großmütigen aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien und dem Museo Nacional del Prado Madrid ebenso wie das außergewöhnliche Bildnis, das Lucas Cranach der Jüngere (1515–1589) 1550 von seinem Vater, Lucas Cranach dem Älteren (1472–1553), schuf und das heute im Corridoio Vasariano der Uffizien gezeigt wird.

Eine Medieninstallation bringt den Cranach-Altar der Herderkirche in die Ausstellung und erlaubt es den Besuchern, Details des Altars über eine taktile Menüführung zu betrachten. Filme auf Youtube bieten einen Einblick, wie die Menuführung des ›digitalen Altars‹ funktioniert, aber auch, wie der Ausstellungskatalog aufgebaut ist. Beide Links können gerne weitergeleitet oder in andere Portale integriert werden.

Mit der Ausstellung »Cranach in Weimar« leistet die Klassik Stiftung Weimar neben der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha und der Wartburg-Stiftung Eisenach einen bedeutenden Beitrag zum Thüringer Themenjahr »Bild und Botschaft«. Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Weimar, der Thüringer Tourismus GmbH sowie der Städte-Kooperation »Wege zu Cranach« statt.

Ausstellungsdaten

»Cranach in Weimar«
Verlängert bis 28. Juni 2015 | Di bis So 9.30 - 18 Uhr
Schiller-Museum
Schillerstraße 12 | 99423 Weimar

Preisinformation
Eintritt - inkl. Audioguide
Erw. 5 € | erm. 4 € | Schüler 1,50 €*

Eintritt - inkl. Schillers Wohnhaus
Erw. 7,50 € | erm. 6 € | Schüler 2,50 €*

Audioguide inkl. Kirchenaudioguide
inkl. Eintritt | Leihgebühr ohne Ausstellungsbesuch 1 €

* Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden